Navigieren in Hochbahn

Hauptnavigation

Auszubildende der HOCHBAHN posieren vor einer U-Bahn

Lernen Sie uns kennen

Innovative HOCHBAHN- und Hamburg-Denke

Erfahrungsbericht Werkstudierendentätigkeit
Foto der Werkstudentin Elske Ruge
HOCHBAHN

„Mich hat die als ,Innovationsmanagement‘ ausgeschriebene Stelle direkt angesprochen. Hier kann ich meine Begeisterung für Themen rund um Digitalisierung, Wandel und spannende Methoden super kombinieren. Und mit dem guten Gefühl verbinden, einen wertvollen Beitrag zu leisten. Sowohl für Hamburg als auch für meine HOCHBAHN-Kolleg*innen. Superspannend finde ich aber auch HOCHBAHN-Projekte wie HEAT, die U5 und die enge Verzahnung zur Mobilitätspolitik. 

In meinem Bereich ,Wandel und Innovation‘ beschäftigen wir uns vor allem mit der Frage, wie wir die HOCHBAHN unterstützen können, um die Herausforderungen der Zukunft gut zu meistern. Dabei geht es sowohl darum, die Mitarbeitenden mit einzubinden und zu begeistern als auch zu überlegen, wie unter anderem agile Methoden gut im Unternehmen verankert werden können. Meine Aufgaben variieren dabei sehr und reichen von der Moderation von Terminen bin hin zur Vorbereitung von Strategieworkshops.  

Vieles hat sich natürlich durch die Corona-Pandemie geändert. Dadurch wurde die Hoffnung auf interessante Events etwas minimiert. Aber gleichzeitig auch ganz viel Neues ermöglicht, z. B. ohne großen bürokratischen Aufwand aus dem Homeoffice für die HOCHBAHN arbeiten zu können.“  


Elske Ruge (26), Werkstudentin im Bereich „Wandel und Innovation“, Studiengang „IT & Learning”