Navigieren in Hochbahn

Hauptnavigation

Busse der HOCHBAHN stehen auf dem Busbetriebshof Alsterdorf

Neue Busbetriebshöfe

Der grüne Grundstein

Nach Alsterdorf folgt nun in Meiendorf ein neuer HOCHBAHN-Standort für Elektromobilität. Weitere werden folgen.

Um Hamburg in Takt zu bringen, braucht es ein starkes Ensemble. Unsere E-Philharmonie wächst stetig, die Bass-Brummer gehen bereits allmählich auf Abschiedstournee. Mit dem Hamburg-Takt wächst die Zahl unserer sanft summenden Fahrzeuge um bis zu 50 Prozent (heute über 1.000 Busse). Deshalb steigt die Spannung nun auch auf unseren Busbetriebshöfen: Die bestehenden Standorte werden mit Ladeinfrastruktur auf E-Mobilität umgerüstet, neue Höfe müssen entstehen.

Der modernste Betriebshof Deutschlands entsteht

Bereits vor zwei Jahren haben wir Deutschlands ersten rein auf emissionsfreie Mobilität ausgelegten Busbetriebshof in Alsterdorf eröffnet. Weitere werden folgen, der erste Standort ist bereits gefunden: In Meiendorf werden wir den modernsten Betriebshof des Landes bauen. Anders als in Alsterdorf, wo aktuell auch noch Dieselfahrzeuge beheimatet sind, werden hier von Beginn an nur umweltfreundlich angetriebene Busse ihr Zuhause finden. Entstehen sollen im Nordosten Hamburgs Lade- und Parkflächen für rund 130 Busse, eine Wasch- und eine Werkstatthalle sowie ein Verwaltungsgebäude.

Natürlich geladen mit 100 Prozent Ökostrom

Alle Carportdächer werden begrünt und mit Photovoltaikanlagen bestückt. Geladen werden die Fahrzeuge auch hier ausschließlich mit grünem Ökostrom. Ihren ersten Auftritt in Meiendorf sollen die E-Busse Ende 2024 haben.

E-Busse für Hamburg

Die große Emissionsfreiheit auf Hamburgs Straßen: Wie die HOCHBAHN bis Anfang der 2030er Jahre die gesamte Busflotte auf umweltfreundliche Antriebe umstellt.

Alles zu den E-Bussen