Maßnahmen der HOCHBAHN zum Fahrplanwechsel 2019/2020

Die Übersicht für Bus und U-Bahn

 

Am 15. Dezember heißt es: Fahrplanwechsel! Mit den neuen Plänen für Bus und U-Bahn schafft die HOCHBAHN jede Menge Verbindungen für Sie: noch schnellere Linien, engere Taktungen oder verbesserte U-Bahn-Anschlüsse. Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick finden Sie hier:

 

Die U3 an der Haltestelle Baumwall.
Die U3 an der Haltestelle Baumwall.
© HOCHBAHN

Auf allen U-Bahn-Linien werden die Kapazitäten in der Hauptverkehrszeit gesteigert. Auf den Linien U1, U2 und U3 wird die Taktgarantie im Hamburger Stadtgebiet ausgeweitet:

  • 10-Minuten-Takt täglich von 5 bis 24 Uhr (statt bislang von 7.30 bis 23 Uhr)
     
  • in den Wochenendnächten: 20-Minuten-Taktgarantie und 10-Minuten-Takt auf der gesamten Linie U3 (statt bislang nur zwischen Schlump und Berliner Tor)

 

 

 

 

eCitaro der HOCHBAHN
Unterwegs für Sie: Hamburgs neue emissionsfreie Busse.
© HOCHBAHN

XpressBus-Linie X35 ersetzt SchnellBus-Linie 35

Die zuschlagsfreie XpressBus-Linie X35 wird auf einem neuen Linienweg unterwegs sein:

Hamburg Messe – Hauptbahnhof – U/S Berliner Tor – Sievekingdamm/-allee – Horner Kreisel – Jenfeld – Sorenkoppel.

Von der X35 nicht bedient werden die Haltestellen Gerhart-Hauptmann-Platz, Hbf./Mönckebergstraße, U Lohmühlenstraße, U Wartenau, U Ritterstraße, U/S Wandsbeker Chaussee, U Wandsbek Markt, Bf Wandsbek, AK Wandsbek und Am Hohen Felde. Bitte nutzen Sie hier die U- oder S-Bahn.

Die neuen XpressBusse X35 fahren häufiger als bislang (u. a. montags bis freitags von 7 bis 20 Uhr im 10-Minuten-Takt, sonnabends von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 13 bis 20 Uhr im 15-Minuten-Takt).

XpressBus-Linien verbinden künftig zuschlagsfrei große Umsteigepunkte und wichtige Ziele. Durch weniger Zwischenhalte sind sie schneller unterwegs.

 

StadtBus-Linie 109 wird zur MetroBus-Linie 19

Die Busse fahren – auf dem bisherigen Linienweg – künftig länger im 10-Minuten-Takt:

• montags bis freitags von 5 bis 23 Uhr (statt bislang von 6 bis 21 Uhr),

• sonnabends von 8 bis 23 Uhr (statt bislang von 10 bis 21 Uhr) und

• sonntags von 10 bis 23 Uhr (statt bislang von 13 bis 21 Uhr).

Darüber hinaus sind sie durchgehend im 20-Minuten-Takt unterwegs.

 

XpressBus-Linie X86 ersetzt die EilBus-Linie E86

Der Linienweg wird beibehalten. Bitte achten Sie künftig auf das X im Fahrzielanzeiger.

 

Linie 641: aktuelle Neuerungen

Die 641 ist von montags bis freitags künftig alle 30 Minuten zwischen S Reeperbahn und Bf. Harburg unterwegs. Nicht bedient werden die Haltestellen Kasernenstraße (TU Hamburg), S Heimfeld, Thörlstraße, Lohmannsweg, Heimfelder Straße und Am Fuchsberg, da die 641 über die Buxtehuder Straße und Stader Straße fährt. Bitte nutzen Sie von montags bis freitags im Bereich Heimfeld stattdessen das erweiterte Nacht-Angebot der Linie 142.

 

Verbessertes NachtBus-Angebot für den Harburger Raum

Die NachtBus-Linie 642 wird durch Linie 142 ersetzt, die NachtBus-Linie 643 wird durch Linien 14 und 143 ersetzt und die Linie 145 ersetzt die NachtBus-Linie 644. Im Hauptliniennetz Harburgs ist ein 24-Stunden-Betrieb gewährleistet: 141 (60-Minuten-Takt), 142 (30-Minuten-Takt), 143 (30-Minuten-Takt), 145 (60-Minuten-Takt), Linie 641.

 

Linie 144 geht zum 1. Dezember in die Linie 340 über

Bereits ab Sonntag, 1. Dezember 2019, übernimmt die Linie 340 die Fahrten der Linie 144. Auf dem angepassten Linienweg der 340 werden dann u.a. alle Haltestellen der bisherigen Linie 144 bedient.

 

Linie 340: Neues zum 1. Dezember

Bereits ab Sonntag, 1. Dezember 2019, verkehrt die Linie 340 ab S Neuwiedenthal über Ehestorf, Vahrendorf und die Bremer Straße zum Bf. Harburg. Zwischen Appelbütteler Weg und Bf. Harburg übernimmt sie die Aufgaben der Linie 144, da diese eingestellt wird.

Nicht mehr von der Linie 340 bedient werden die Haltestellen Im Alveser Dorfe, Heinrich-Wend-Weg und Harburger Stadtweg. Zwischen Neuwiedenthal und Neugraben verkehrt dann die Linie 140.