Ausgangsbeschränkungen: Nachtfahrten von Bussen und Bahnen eingestellt

Alternatives Angebot für Menschen, die darauf angewiesen sind

 

Als Folge der vom Hamburger Senat beschlossenen Ausgangsbeschränkungen sind die Nachtfahrten von Bussen und Bahnen in Hamburg und ins Umland aktuell weitgehend ausgesetzt. Dies gilt sowohl für das Hamburger Gebiet als auch für die Buslinienverkehre in das Umland.

 

Folgende Angebote entfallen seit Freitag, 9.4.2021:

  • Das Angebot der Nachtlinienbusse, das heißt alle 600er-Busse, entfällt an allen Wochentagen. In der Zeit von etwa 00:30 Uhr bis etwa 04:30 Uhr werden zudem auch keine Busse der Ganztagslinien verkehren.

 

  • Der Nachtbetrieb der S- und U-Bahnen in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und Sonnabend auf Sonntag entfällt aktuell. Zwischen etwa 1 Uhr und 4.30 Uhr fahren also auch am Wochenende keine U-Bahnen. Für die Wochentage gilt das Regelangebot auf allen vier U-Bahn-Linien.

 

Menschen, die aus beruflichen oder anderen zwingenden Gründen während der Nacht auf ein öffentliches Verkehrsangebot angewiesen sind, finden Alternativen unter hvv.de.