U3 Innenstadt: betriebliche Einschränkungen

Die alternativen U-Bahn-,
S-Bahn- und Bus-Linien in der Innenstadt während der U3-Sperrung
Die alternativen U-Bahn-, S-Bahn- und Bus-Linien in der Innenstadt während der Sperrung der Linie U3. © HOCHBAHN

 

Die U3-Strecke ist eine der wichtigsten Verbindungen im Innenstadtbereich. Eine hohe Verlässlichkeit und Sicherheit der Infrastruktur ist unverzichtbar für die Mobilität in unserer Stadt. Deshalb müssen wir die umfangreichen Arbeiten auf der historischen und viel genutzten Strecke rechtzeitig angehen. Ohne eine längere Sperrung geht dies leider nicht.

Der Betrieb auf der U3 ist deshalb noch bis zum 27. März 2022 zwischen Hauptbahnhof (Süd) und Baumwall unterbrochen. Die Haltestellen Mönckebergstraße, Rathaus und Rödingsmarkt werden in dieser Zeit nicht angefahren.

Die U3 nimmt anschließend auf ganzer Strecke wieder Fahrt auf. Lediglich die Haltstelle Mönckebergstraße wird noch für mindestens acht Wochen ohne Halt durchfahren. Die tatsächlich notwendige Dauer entscheidet sich im Verlauf der Bauausführung. (Grund: Neu zu bauender und in Betrieb zu nehmender Technikraum, ohne den die Haltestelle nicht angefahren werden kann)

 

Viele gute Alternativen

Während der Betriebsunterbrechung der U3 zwischen Hauptbahnhof (Süd) und Baumwall bis März 2022 gibt es zahlreiche Alternativen, um in und durch die Innenstadt Hamburgs zu gelangen:

  • U- und S-Bahn-Haltestellen Jungfernstieg (U1 und U2/U4 – sowie S1, S2 und S3), Hauptbahnhof (alle U- und S-Bahn-Linien), Steinstraße (U1), Meßberg (U1), Stadthausbrücke (S1, S2 und S3).
  • Ein stabiler Busverkehr ist mit zahlreichen Linien, die in der bisherigen hohen Taktung fahren, gewährleistet. Bitte beachten Sie, dass von März 2021 bis September 2021 ein Großteil der Buslinien, die sonst durch die Mönckebergstraße fahren, in die direkt nebenan gelegene Steinstraße verlegt werden.
  • Fahrempfehlung zwischen U/S Landungsbrücken und Hauptbahnhof: S-Bahn und die Buslinie 2, die mit Gelenkbussen im 10-Minuten-Takt zwischen Altona über Landungsbrücken, Speicherstadt, Deichtorplatz, Hauptbahnhof und Berliner Tor fährt.
  • Fahrempfehlung zwischen U St. Pauli und der Innenstadt: Buslinien 16, 17 und 112.
     

Ihre optimale Alternativroute erhalten Sie wie gewohnt hier:

  • hvv.de
  • HVV-App
  • HVV-Kundenhotline: Tel. 040/19 449
     

Zu anstehenden Betriebsunterbrechungen informieren wir Sie kurzfristig und aktuell über:

 

Auswirkungen für Fußgänger, Radfahrer, Busse und PkW

Die Passage der Städtepartnerschaften, also der Fußgängertunnel zwischen den Haltestellen Jungfernstieg (U1) und Rathaus (U3) und die dort angrenzende Schalterhalle der U3-Haltestelle Rathaus werden für Fußgänger gesperrt.
 

Juni bis September 2021:

  • die Mönckebergstraße wird in Höhe zwischen Rathausmarkt und Rathausstraße zur Einbahnstraße.
  • Der Rad- und Busverkehr Richtung Hauptbahnhof wird über Rathaus- und Bergstraße umgeleitet.
  • Der Fußgängerverkehr wird um die Baufelder herumgeführt.
     

September bis Dezember 2021:

  • Einbahnstraßenregelung der Mönckebergstraße wird in Große Johannisstraße bis Knotenpunkt Großer Burstah/Adolphsplatz verlängert
  • Einbahnstraßenregelung in der Rathausstraße wird umgekehrt: Der Busverkehr Richtung. Hbf wird über Börsenbrücke – Domstraße – Bergstraße umgeleitet. Umleitung des Radverkehrs durch das Rathausquartier.
     

Dezember 2021 bis April 2022:

  • Busse in Fahrtrichtung West können beim Halt an der Haltestelle Rathaus nicht überholt werden. Die Einbahnstraßenregelungen und Umleitungen des Bauabschnitts 2 bleiben bestehen.

Der KfZ-Verkehr wird in Einbahnstraße über die im Vorfeld asphaltierte Nebenfläche geführt. Mögliche Ausweichrouten: Alter Wall und (je nach Ziel) Rödingsmarkt, Neuer Wall und Bergstraße. Zufahrt Tiefgarage Handelskammer nur aus nördlicher Richtung zu erreichen.

Während der gesamten Projektlaufzeit: Auf der Südseite der Haltestelle entfällt für 14 Monate eine Fahrspur. Verengung der Fahrbahn und Verschwenkung von Fuß- und Radwegen.
 

Bis September 2021:

  • an der Kreuzung Rödingsmarkt/Großer Burstah ist die Durchfahrt aus Richtung Graskeller gesperrt.
     

September 2021 bis Juni 2022:

  • an der Kreuzung Rödingsmarkt/Großer Burstah ist Durchfahrt aus Richtung Großer Burstah gesperrt.
     

Im Bereich Graskeller/Gr. Burstah wird ein weiträumiges Ausweichen empfohlen.