U1: Sperrung auf dem Abschnitt Stephansplatz - Hauptbahnhof Süd

Verlängert bis Donnerstag, 20. August, Betriebsschluss.

U1 Sperrung
© HOCHBAHN

Die Sommerzeit nutzte die HOCHBAHN für Bauarbeiten im Innenstadtbereich der U1. So wurden diverse Maßnahmen an zwei Haltestellen und der Strecke gebündelt, um den Sperrungszeitraum bestmöglich zu nutzen.

Im Zuge der Sperrung wurde die U1 von Montag, 8. Juni, bis Donnerstag, 13. August zwischen den Haltestellen Stephansplatz und Hauptbahnhof Süd gesperrt. Diese Sperrung verlängert sich nun um eine Woche bis Donnerstag, 20. August, Betriebsschluss. Im Anschluss wird die Haltestelle Steinstraße bis Sonntag, 6. September, Betriebsschluss ohne Halt der U-Bahnen durchfahren.

Grund für die Verzögerung sind notwendige Bauarbeiten im sensiblen Bereich des Wallringtunnels bzw. Steintorwalls. Während der Arbeiten hat sich herausgestellt, dass die 60 Jahre alte Bausubstanz der Haltestelle Steinstraße widerstandsfähiger war als zunächst angenommen.

Einen Überblick der Maßnahmen und alternative Fahrwege während der noch bis zum 20. August bestehenden Sperrung sowie der darauffolgenden Durchfahrt bis zum 6. September finden Sie hier.

 

Alle Einzelmaßnahmen während der Sperrung im Überblick

► Verschiedene Sanierungs- und Baumaßnahmen an den Haltestellen Jungfernstieg und Steinstraße

► Gleisbauarbeiten zwischen diesen Haltestellen. Hierbei werden entlang der gesamten Strecke unter anderem Weichen, Fahrschienen, Schwellen und Stromschienen ausgetauscht.

 

barrierefreier Ausbau Jungfernstieg
Visualisierung des barrierefreien Ausbaus der U1-Haltestelle Jungfernstieg.
© HOCHBAHN

Jungfernstieg:

► Fortführung der Arbeiten für den barrierefreien Ausbau

► Erneuerung der Wand- und Bodenbeläge

► Einbau eines taktilen Leitsystems für sehbehinderte und blinde Menschen

► Erhöhung des Bahnsteigs für den niveaugleichen Ein- und Ausstieg

 

 

barrierefreier Ausbau Steinstraße
Visualisierung des barrierefreien Ausbaus der U1-Haltestelle Steinstraße.
© HOCHBAHN

Steinstraße:

► Fortführung der Arbeiten für den barrierefreien Ausbau

► Tunneldeckendurchbruch und Betonarbeiten

► Erneuerung der Wand- und Bodenbeläge der Schalterhalle in Richtung Saturn

► Einbau eines taktilen Leitsystems für sehbehinderte und blinde Menschen

► Erhöhung des Bahnsteigs für den niveaugleichen Ein- und Ausstieg

 

Weitere Informationen zum barrierefreien Ausbau erhalten Sie hier.

 

So kommen Sie während der Sperrung an Ihr Ziel:

  • Sie erreichen die Innenstadt über die Haltestellen Dammtor (S11, S21 und S31), Jungfernstieg (Linien U2, U4, S1, S2, S3), Hauptbahnhof (U2, U3, U4, S-Bahn) sowie über die U3-Haltestellen Rathaus und Mönckebergstraße. Die HafenCity kann alternativ über die U4-Haltestelle HafenCity Universität erreicht werden.
     
  • Die MetroBus-Linie 4 ersetzt die U1 zwischen den Haltestellen Stephansplatz und Hauptbahnhof und wird bis zum Hauptbahnhof Süd verlängert. Sie bedient zusätzlich auch die U1-Haltestellen Meßberg und Steinstraße.
     
  • Zwischen den Haltestellen Dammtor bzw. Stephansplatz und Hauptbahnhof Süd verkehren die S-Bahn-Linien S11, S21 und S31 sowie die Buslinien 4, 5 und 19.

 

So kommen Sie während der anschließenden Durchfahrt an Ihr Ziel:

  • Wir empfehlen alternativ die nahegelegenen Haltestellen Messberg oder Hauptbahnhof Süd. Darüber hinaus können Sie auch die Bushaltestelle Hbf/Mönckebergstraße nutzen. Diese ist erreichbar mit den Buslinien 3, 5, 6, 17, 19, 31, 34, 36 und 37.

 

Bitte planen Sie für Ihren Weg - je nach Verkehrslage - bis zu 20 Minuten mehr ein.