Abschlussarbeit

Mit der HOCHBAHN ins Finale.

Studenten können ihre Abschlussarbeit bei der HOCHBAHN schreiben
Abschlussarbeit bei der HOCHBAHN
© HOCHBAHN

Auch auf Ihren letzten Studien-Metern begleiten wir Sie gern. Sowohl Bachelor-, Master- als auch Diplom-Arbeiten können Sie bei der HOCHBAHN mit spannenden Themen auf Spur bringen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, selbst ein Thema oder Themenfeld für die Abschlussarbeit vorzuschlagen, das Sie besonders bewegt – und uns im Idealfall auch. Oder aber Sie steigen in ein Thema aus der nachfolgenden Liste ein. In beiden Fällen nutzen Sie bitte unsere Initiativbewerbung.

 

Übrigens: Die Max-Brauer-Stiftung vergibt alle zwei Jahre attraktive Förderpreise für herausragende Abschluss- und Examensarbeiten mit Bezug zum öffentlichen Personennahverkehr …

 

Aktuelle Themen für Abschlussarbeiten bei der HOCHBAHN

 

  • Konzeptentwicklung zur Speicherung von elektrischer Energie auf den Bus-Betriebshöfen der Hamburger Hochbahn AG
  • Konzeptentwicklung zur Nutzung der Abwärme der Ladegeräte
  • Analyse von Ladevorgängen im Hinblick auf Netz- und Batterieverträglichkeit
  • Notstromversorgung auf den Bus-Betriebshöfen der Hamburger Hochbahn AG
  • Erstellung eines Instandhaltungs- und Ersatzkonzeptes für bestehende Kompensationsanlagen
  • Transformatorkonzept für die Ersatzbeschaffung von 10kV-Verteil- und Isolationstransformatoren
  • Vergleich von Luftisolierten- und SF6-isolierten motorbetriebenen Mittelspannungs-Schaltanlagen
  • Konzepte zur Energieversorgung von Busbetriebshöfen (Neubau/Erweiterung im Bestand) für Busse mit neuen Antriebstechnologien
  • Konzepte zur Ladeinfrastruktur für Busbetriebshöfe (Neubau/Erweiterung im Bestand) mit neuen Antriebstechnologien
  • Konzepte zur Energieversorgung von Ladepunkten auf der Strecke unter Berücksichtigung einer Anschlussleistung, welche sich flexibel an der möglichen Leistungsbereitstellung des Netzbetreibers orientiert
  • Konzepte zur flächendeckenden Streckenladung mit geringer Ladeleistung. (Nutzung von Synergieeffekten bei bestehenden Hausanschlüssen 63A und z. B. Kreuzungspunkten von Linien)
  • Erarbeitung von technischen und wirtschaftlichen Optimierungsvorschlägen zur Energieeffizienten Automatisierung von Haltestellenverteilungen (Vertiefung einer bereits vorliegenden Untersuchung
  • Beschallungstechnik – Durchführung von STI-Messungen an U-Bahn-Haltestellen
  • Entwicklung einer Auswertesoftware zur prozessoptimierten Bearbeitung von Mobilfunkrechnungen
  • Weiterentwicklung und inhaltliche Aufwertung einer Wissensdatenbank  für Kommunikationsanlagen
  • Optimale Nutzung einer Haltestelle bei beengten Platzverhältnissen
  • U-Bahn als geschlossenes System?
  • Potenzial frei verfügbarer mobilitätsbezogener Daten für verkehrliche Analysen
  • Ansprüche verschiedener sozio-demografischer Milieus an den ÖPNV
  • Erarbeitung eines Evaluierungs-Tools zur verkehrlichen und wirtschaftlichen Bewertung von On Demand-Angeboten
  • Nutzung von BI-Tools zur (automatisierten) Erstellung von QM-Reports
  • Integration von Bus- und Radverkehr in der Planung von Stadtstraßen
  • Kreisverkehr mit Busverkehr in der Planung von Stadtstraßen
  • Verträglichkeit von Tempo 30 mit Buslinienverkehr
  • Theoretische und praktische Entwicklung eines Verfahrens zur Ermittlung der LSA-bedingten Verlustzeiten des ÖPNV im ITS-Testfeld BiDiMoVe (Bidirektionale, multimodale Vernetzung)

 

  • Entwicklung eines modernen, barrierefreien Schnellbahnplans
© Hamburger Hochbahn AG 2020