375 neue Bike+Ride-Plätze

Unternehmen, Infrastruktur | 24.10.2018

 

• Mehr gesicherte Abstellplätze und mehr Service
• Ausbau an drei U-Bahn-Haltestellen: Burgstraße, Rauhes Haus und Hagendeel

 

Ab sofort können noch mehr Fahrgäste, die mit ihrem Fahrrad zur U-Bahn kommen, dieses auch bequem, komfortabel und sicher abstellen. Damit baut die P+R-Betriebsgesellschaft das Angebot an Fahrradstellplätzen an Schnellbahnhaltestellen deutlich aus und setzt das vom Hamburger Senat beschlossene B+R-Entwicklungskonzept konsequent um.

Aktuell sind die B+R-Anlagen an drei U-Bahn-Haltestellen deutlich ausgeweitet und modernisiert worden:
• U2/U4 Burgstraße: Die Anzahl der Fahrradstellplätze wurde auf 115 mehr als verdoppelt. Zudem wurde eine abschließbare Sammelanlage für 20 Mietstellplätze errichtet.
• U2/U4 Rauhes Haus: Hier wurden die Stellplätze sogar verdreifacht. Ab sofort stehen 116 Plätze für Fahrräder zur Verfügung. 42 Stellplätze sind überdacht. Auch hier gibt es eine abschließbare Sammelanlage für 20 Mietstellplätze.
• U2 Hagendeel: Im Vergleich zu vorher stehen hier jetzt mit 144 Stellplätzen doppelt so viele zur Verfügung. 40 gesicherte Stellplätze können gemietet werden. Von den übrigen 104 Stellplätzen sind 28 überdacht.

An den B+R-Plätzen Burgstraße und Hagendeel können die Nutzer auch Schließfächer mieten, um z.B. ihre Regenkleidung und Helme abzulegen sowie die Akkus ihrer E-Bikes aufzuladen.

Heino Vahldieck, Geschäftsführer P+R-Betriebsgesellschaft: "Wir sind sehr froh, dass wir an gleich drei Standorten unser Angebot deutlich ausweiten konnten. Mit der Umsetzung des Senatskonzeptes leistet die P+R-Betriebsgesellschaft einen wichtigen Beitrag, um die Fahrradnutzung in Hamburg noch attraktiver zu machen."

Gesicherte Stellplätze kosten 24 Euro pro Quartal (90 Euro pro Jahr), ein Schließfach zusätzlich 9 Euro bzw. 36 Euro. Buchbar über www.pr.hamburg oder 040/ 3288-2559.