40 Neue für die HOCHBAHN: Ausbildung beginnt

Unternehmen | 30.08.2019

Neue Auszubildende und dual Studierende bei der HOCHBAHN Hamburg
Im Jahr 2019 starten insgesamt 40 Nachwuchskräfte ihre Ausbildung bei der HOCHBAHN. © HOCHBAHN
  • HOCHBAHN-Nachwuchs ist zu knapp 40 Prozent weiblich
  • Digitale Arbeitsmittel für jeden Auszubildenden
  • Gesucht: Elektroniker, Industriemechaniker, Gleisbauer und Kaufleute

Zwei Wochen lang durften die neuen Nachwuchskräfte bereits hinter die Kulissen der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) schauen und besichtigten dabei auch die spektakulärste Baustelle Hamburgs – jetzt geht es mit voller Kraft in die Zukunft. Ab Montag startet die Ausbildung der 40 Neuen, von denen in diesem Jahr fast 40 Prozent Frauen sind. Die HOCHBAHN hat sich zum Ziel gesetzt, ihren aktuellen Frauenanteil von derzeit rund 17 Prozent deutlich zu steigern und spricht im Recruiting gezielt Bewerberinnen an. Außerdem wurden auch in diesem Jahr neben Ausbildungsstellen für technisch-gewerbliche und kaufmännische Berufe sowie für Fachkräfte im Fahrbetrieb vier Stellen für Azubis in Teilzeit besetzt.

Das Thema Digitalisierung beschäftigt die HOCHBAHN über das Kundenerlebnis hinaus auch im Kontext der täglichen Arbeitsmittel ihrer Belegschaft. So werden derzeit nicht nur die IT-Arbeitsplätze im Unternehmen modernisiert, auch die neuen Azubis erhalten als Grundausstattung für ihre Ausbildung alle ein Tablet.

Im kommenden Jahr schreibt die HOCHBAHN wieder 48 Stellen für Auszubildende und dual Studierende aus. So werden Ausbildungsplätze für Nachwuchskräfte in Elektrotechnik, Mechatronik, Industriemechanik, Konstruktionsmechanik und Gleisbau sowie im kaufmännischen Bereich und als Fachkraft im Fahrbetrieb angeboten. Darunter sind erneut fünf Stellen für eine Teilzeitausbildung im Bereich Elektrotechnik und Mechatronik sowie Dialogmarketing ausgeschrieben. Weiterhin wird es in Zusammenarbeit mit der NORDAKADEMIE und der HSBA Hamburg School of Business Administration erneut Plätze für ein duales Studium in den Bereichen Wirtschaftsinformatik sowie Betriebswirtschaftslehre geben.

Weiterführende Informationen zu den Ausbildungsberufen und den dualen Studiengängen sind auf hochbahn.de und unter dialog.hochbahn.de zu finden.