43 Nachwuchskräfte starten HOCHBAHN-Ausbildung

Unternehmen, Infrastruktur | 31.08.2018

• Startschuss für Ausbildung und neue Bewerbungen für 2019
• Erstmals fünf Auszubildende in Teilzeit
• Gesucht: Elektroniker, Industriemechaniker, Gleisbauer und Kaufleute

Hochbahn Azubis 2018
HOCHBAHN Azubis 2018
© HOCHBAHN

Nach zwei Wochen gemeinsamer Willkommenstour durch die Welt der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) beginnt für 43 Nachwuchskräfte ab morgen die Ausbildung sowie das duale Studium. Auch im kommenden Jahr bietet die HOCHBAHN wieder 43 Stellen für Auszubildende und duale Studenten an. Neben Ausbildungsstellen für technisch-gewerbliche und kaufmännische Berufe sowie für Fachkräfte im Fahrbetrieb starten in diesem Jahr fünf Azubis in Teilzeit als Elektronikerin und Kauffrauen für Dialogmarketing – so viele wie nie zuvor. Dieses neue Modell hat sich bewährt und wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt.


Für das kommende Jahr bietet die HOCHBAHN in Zusammenarbeit mit der NORDAKADEMIE Plätze für ein duales Studium in den Bereichen Wirtschaftsinformatik sowie Betriebswirtschaftslehre an. Im Ausbildungsbereich werden bis zu acht Azubis als Fachkraft im Fahrbetrieb für den Job als Busfahrerin und Busfahrer gesucht. Weiterhin gibt es Ausbildungsplätze für Nachwuchskräfte in Elektrotechnik, Mechatronik, Industriemechanik, Gleisbau sowie im kaufmännischen Bereich. Darunter sind erneut vier Stellen für eine Teilzeitausbildung im Bereich Elektrotechnik, Mechatronik sowie Dialogmarketing ausgeschrieben.


Weiterführende Informationen zu den Ausbildungsberufen und den dualen Studiengängen sind auf hochbahn.de und unter dialog.hochbahn.de zu finden.