B+R-Anlage in Poppenbüttel eröffnet

Nächster Meilenstein auf dem Weg zur Umsetzung des B+R-Senatskonzeptes

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 01.04.2016

Hamburg, 1. April 2016 – Das Bike+Ride-Senatskonzept verzeichnet den nächsten Meilenstein. Nach der Eröffnung der ersten komplett modernisierten B+R-Anlage an der U-Bahn-Haltestelle Saarlandstraße im November 2015 folgt nun die zweite Vorzeigeanlage für die Kombination Fahrrad und öffentlicher Nahverkehr: Heute eröffnet die neu errichtete B+R-Anlage an der S-Bahn-Haltestelle in Poppenbüttel. Aufbauend auf den Vorgaben aus dem B+R-Entwicklungskonzept wurde auch für diese Anlage der festgelegte Qualitätsstandard aus definierten Service-Angeboten umgesetzt.


Der Bau der neuen B+R-Anlage am S-Bahnhof Poppenbüttel hat rund 5 Monate in Anspruch genommen. Auf der rund 600 Quadratmeter großen Fläche werden ab sofort 244 neue Stellplätze (davon 208 überdachte Plätze) für Fahrräder angeboten. Weitere 60 Miet-Stellplätze stehen ab Herbst mit der Inbetriebnahme des P+R-Parkhauses zur Verfügung und können für acht Euro pro Monat oder 90 Euro pro Jahr gemietet werden. Das Angebot wird abgerundet durch Mietschließfächer, die gegen ein geringes Entgelt Fahrradhelme, Taschen, Regenkleidung oder ähnliches aufnehmen können. Alle Schließfächer sind zudem mit einer Steckdose zum Nachladen von E-Bikes ausgestattet. In den Bau der B+R-Anlage Poppenbüttel wurden insgesamt 340 000 Euro investiert.


„Wir treten mit dem Ziel an, einen einheitlichen Qualitätsstandard für ganz Hamburg zu etablieren. Wer sich darauf verlassen kann, sein Fahrrad mit einem guten Gefühl in den B+R-Anlagen abzustellen, dem wird der Weg vom Gelegenheitsradfahrer zum dauerhaften Umsteiger auf Fahrrad und ÖPNV enorm erleichtert“, erklärt Klaus Uphoff, Geschäftsführer der P+R-Betriebsgesellschaft.


Die B+R-Anlage ist ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung des Senatskonzeptes. „An insgesamt 133 B+R-Anlagen im Umfeld von Schnellbahn-Haltestellen
P+R-Betriebsgesellschaft mbH Aufsichtsratsvorsitzender: Geschäfsführer: Registergericht:
Steinstraße 20 Petra Bödeker-Schoemann Heino Vahldieck Amtsgericht Hamburg
20095 Hamburg Dipl.-Ing. Klaus Uphoff HRB Nr. 12809
werden in den kommenden zehn Jahren etwas mehr als 28 000 Fahrradabstellmöglichkeiten entstehen – das entspricht einem Zuwachs von 12 000 Stellplätzen“, so Uphoff anlässlich der Eröffnung der neuen B+R-Anlage in Poppenbüttel.


2016 stehen neben der Anlage in Poppenbüttel die Fertigstellung von 16 weiteren Anlagen auf dem Programm, darunter unter anderem Ohlstedt, Berne, Hammer Kirche und Ochsenzoll, aber ebenso zentral gelegene wie Hoheluftbrücke und Mundsburg.

 



Die neue Bike+Ride-Anlage in Poppenbüttel

Neue Bike and Ride Anlage der HOCHBAHN in Poppenbüttel
Neue B+R-Anlage der HOCHBAHN in Poppenbüttel © HOCHBAHN