Busse statt Bahnen auf der U3 wegen Gleisbau

Unternehmen, Infrastruktur | 29.08.2018

• Sonntags-Sperrung zwischen Barmbek und Wandsbek-Gartenstadt
• Grund hierfür sind wichtige Gleisbauarbeiten

Skizze Busse statt Bahnen auf der U3 wegen Gleisbau
Bildunterschrift
© HOCHBAHN

Am Sonntag, 2. September, fahren von 7 bis 20 Uhr zwischen den U3-Halte-stellen Barmbek und Wandsbek-Gartenstadt in beiden Richtungen Busse statt Bahnen. Grund hierfür sind wichtige Bauarbeiten zur Erneuerung von Schwellen und Gleisen durch die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), die damit den hohen Sicherheitsstand des Hamburger U-Bahn-Netzes erhält und weiter verbessert.

Die Arbeiten finden an einem fahrgastschwächeren Sonntag statt, um die Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. Die Busse des Ersatzverkehrs der HOCHBAHN werden im Takt der U-Bahn fahren. Die Fahrzeit im Ersatzverkehr kann sich je nach Verkehrslage um bis zu 20 Minuten verlängern. Um die gewünschten Anschlüsse zu erreichen, sollten Fahrgäste etwas mehr Zeit einplanen und gegebenenfalls frühere Verbindungen wählen.