Chefkontrolle auf der 5

Betrieb und Kunden | 16.09.2016

• WLAN-Aktion mit Olivia Jones und Eve Champagne für einen guten Zweck
• Fahrgäste machen Belastungstest für WLAN-Angebot der HOCHBAHN

Promibesuch auf der 5 – mit täglich bis zu 60.000 Fahrgästen eine der meistgenutzten Buslinien Europas: Kiez-Star Olivia Jones forderte in Begleitung der Hamburger Burlesque-Künstlerin Eve Champagne die Fahrgäste auf, das WLAN der HOCHBAHN kurz vor Ende des sechsmonatigen Pilotprojektes einem echten Belastungstest zu unterziehen.

Ob surfen, buchen, twittern, simsen, whatsappen, Filme schauen oder etwas anderes mit dem Smartphone – allen Nutzern schaute die „Chefkontrolleurin“ Olivia Jones über die Schulter. Auch Selfies waren selbstverständlich erlaubt und der Renner auf den Smartphones.


Noch bis Ende September läuft der Pilotbetrieb für das kostenfreie WLAN auf der MetroBus-Linie 5 und den beiden U-Bahn-Haltestellen Mönckebergstraße und Borgweg. Nach Abschluss des Pilotprojektes, in dem die technische Leistungsfähigkeit und das Nutzungsverhalten beurteilt werden sollen, wird die HOCHBAHN die Entscheidung treffen, ob das WLAN-Projekt ausgeweitet und sukzessive auf alle anderen HOCHBAHN-Buslinien und U-Bahn-Haltestellen ausgerollt werden soll.


Olivia Jones zur Aktion „Chefkontrolle“: „Eve und ich waren vermutlich der schrillste WLAN-Belastungstest der Welt. Egal wie müde manche Fahrgäste von der Arbeit waren – nach unserem Auftritt waren sie alle wieder wach. Und Eve hat manche sogar so heiß gemacht, dass in Hamburger Schlafzimmern heute Abend bestimmt noch mehr als sonst los ist.“ Die HOCHBAHN dankt der „Chefkontrolleurin“ und Eve Champagne für ihren ehrenamtlichen Einsatz mit einer Spende zugunsten von „Hamburg Leuchtfeuer“.

Dokumente zum Download