Gemeinsam für ein freies WLAN in Bahn und Bus

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 03.12.2018

  • HOCHBAHN und S-Bahn Hamburg machen gemeinsame Sache
  • Übergangsfreier WLAN-Service von MobyKlick für alle Fahrgäste
  • HOCHBAHN-Projekt abgeschlossen – S-Bahn Hamburg treibt Ausbau voran

Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) und der MobyKlick-Anbieter, die wilhelm.tel GmbH, haben das Projekt zum Ausbau des kostenfreien WLAN mit der Fertigstellung der Zugänge an allen 92 U-Bahn-Haltestellen abgeschlossen. Bereits seit Jahresbeginn ist die HOCHBAHN-Busflotte mit dem WLAN-Angebot von MobyKlick ausgestattet. Nun konnte auch die Ausrüstung der U-Bahn-Haltestellen beendet werden – geplant war die Fertigstellung bis Ende des Jahres.


Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der HOCHBAHN: „In nur 18 Monaten haben wir gemeinsam mit wilhelm.tel flächendeckend über die gesamte Busflotte und alle U-Bahn-Haltestellen hinweg einen attraktiven Service ausrollen können. Ob für den Ticketkauf via App oder das Streamen und Downloaden von unterhaltsamen Inhalten - für Kunden bietet das Angebot einen echten Mehrwert.“

Die S-Bahn Hamburg arbeitet nun ebenfalls mit dem Anbieter MobyKlick zusammen. Aktuell sind 18 S-Bahn-Stationen mit kostenlosem WLAN ausgestattet. Unter anderem ist bereits die Station Hamburg Airport online, so dass auch Fluggäste ohne Mobilfunkdatenvertrag vor der Fahrt in die Innenstadt direkt online gehen können. Bis Herbst 2019 soll der Ausbau aller 68 S-Bahn-Stationen abgeschlossen sein.

Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer S-Bahn Hamburg: „Die S-Bahn Hamburg treibt den WLAN-Ausbau an den Stationen gemeinsam mit wilhelm.tel weiter voran. Dank des durchgängigen Angebots ist der Wechsel für unsere Kunden zwischen den Verkehrsmitteln jetzt auch online ganz einfach.“


Theo Weirich, Geschäftsführer der wilhelm.tel GmbH: „Hamburg hat eine Erweiterung seiner großen Freiheit erfahren. Mittlerweile versorgen wir mehr als eine halbe Million Gäste mit einem freien Internetzugang und es werden mehr. Hochbahn und S-Bahn zählen zu unseren ersten Ansprechpartnern bei der Bereitstellung der perfekten Mobiltät.“

Mit HOCHBAHN- und S-Bahn freies WLAN für Hamburg
Durch die Investition von wilhlem.tel, die gemeinsam mit willy.tel MobyKlick als öffentliches WLAN-Netz der Metropolregion Hamburg betreiben, bieten nun rund 380 von über 550 geplanten und an das Glasfasernetz angeschlossene Access Points Zugang zum WLAN-Netz. So können nun bis zu 450.000 Endgeräte gleichzeitig das schnelle MobyKlick-Netz nutzen.


Seit dem Pilotprojekt in 2016 konnten Fahrgäste der HOCHBAHN bereits an den Haltestellen Mönckebergstraße und Borgweg auf das WLAN-Angebot zugreifen. Ab Juni 2017 kamen Schritt für Schritt weitere U-Bahn-Haltestellen sowie anliegende größere Busanlagen hinzu. Auch an den Bahnsteigen der derzeit im Umbau befindlichen U-Bahn-Haltestellen Hagendeel und Hauptbahnhof Süd wurde die WLAN-Infrastruktur geschaffen, sodass Kunden mit dem Ende der Baumaßnahmen auch hier kostenfrei surfen können. Die S-Bahn Hamburg hatte im vergangenen Jahr den Ausbau begonnen und die Stationen Harburg, Wilhelmsburg, Hammerbrook sowie Dammtor mit Gratis-WLAN ausgestattet.

Mit dem Ausbau der WLAN-Verfügbarkeit in Zusammenarbeit mit der HOCHBAHN und der S-Bahn Hamburg ist MobyKlick an über 3.000 Zugangspunkten in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen verfügbar.

 

Facts & Figures


- 35 km verlegtes Ethernetkabel
- 380 von über 550 geplanten Access Points an den 92 U-Bahnstationen und an 18 von 68 S-Bahnstationen bereits realisiert
- Vervierfachung der Nutzung zwischen Januar – November 2018
- 1.000 angeschlossene Busse
- bis zu 1 Gbit/s Geschwindigkeit
- parallele Nutzung von 450.000 Endgeräten möglich
- Ausbau auf 5G-Technologie möglich