Innovation mit Auszeichnung

Unternehmen, Innovative Antriebstechnologien | 11.04.2016

  • Lademasten auf der Innovationslinie erhalten Design-Auszeichnung
  • Begehrtes Qualitätssiegel – der Red Dot Award: Product Design 2016

Sie sind markante Ausghängeschilder der ersten europäischen Innovationslinie mit emissionsarmen und emissionsfreien Bussen – die vier Lademasten (Pantografen) zur Aufladung der Plug-in-Hybridbusse der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) auf dem Elektrobus-Terminal an der Adenauerallee und an der Endhaltestelle der Buslinie 109 in Alsterdorf.

Innerhalb von sechs Minuten können hier die Batterien der Busse aufgeladen werden. Die Busse können mit dieser Ladung rund sieben Kilometer rein elektrisch und damit schadstofffrei durch die Hamburger Innenstadt fahren.

Nun hat ein Komitee aus 41 Experten (Designer, Designprofessoren und Fachjournalisten) aus aller Welt entschieden: der Lademast erhält den Red Dot Award: Produktdesign 2016, die internationale Auszeichnung für hohe Designqualität.

„Mit ihren Leistungen stellen die Red Dot-Sieger nicht nur eine außerordentliche gestalte-rische Qualität unter Beweis, sondern zeigen auch, dass Design ein integraler Bestandteil von innovativen Produkt-lösungen ist“, betonte der Initiator und CEO des Red Dot Awards, Professor Dr. Peter Zec, anlässlich der Aus-zeichnung.

Das Design der ausgezeichneten Lademasten stammt von Gahlow Design, Hamburg. Stephan Gahlow: „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung und freuen uns, dass das moderne Design die Innovationslinie und das dahinter stehende Ziel einer modernen und umweltschonenden Mobilität unterstützt.“

 

Belohnt mit dem Red Dot Award: Die neue Aufladestation der HOCHBAHN

Aufladestation der Innovationslinie der HOCHBAHN
Aufladestation der Innovationslinie der HOCHBAHN © HOCHBAHN

Dokumente zum Download