Neuer Geschäftsführer bei der HSG

Unternehmen | 22.02.2019

Die HSG Hanseatische Siedlungs-Gesellschaft mbH (HSG) erhält zum 1. April einen neuen Geschäftsführer. Hauke Funk, derzeit technischer Leiter bei einer Hamburger Baugenossenschaft, folgt auf Torsten Müller, dessen Vertrag ausläuft.

Der gebürtige Dithmarscher Hauke Funk hat an der TU Braunschweig Architektur studiert und ist Diplom-Ingenieur. In seiner beruflichen Laufbahn hat er Erfahrung in verschiedenen städtischen und genossenschaftlichen Unternehmen gesammelt. Aktuell ist er bei einer Hamburger Baugenossenschaft verantwortlich für die bauliche und technische Unterhaltung sowie den Betrieb von 4 900 Wohnungen. Zu seinem Aufgabenbereich gehören ebenso die Planung von Neubauten sowie Sanierungen und Modernisierungen. Hauke Funk ist 44 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Torsten Müller war seit Ende 2008 Geschäftsführer bei der HSG. Unter seiner Leitung konnte das Geschäftsergebnis der Gesellschaft stetig verbessert werden.

Die HSG ist das Wohnungsunternehmen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HOCHBAHN und der VHH. Sie verfügt an Standorten in Hamburg und Reinbek über insgesamt 2 041 Objekte.