Neues Mobilitätsangebot bald auch an der Hamburger Straße

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 18.07.2016

• Baustart für switchh-Punkt in unmittelbarer Nähe zur Hamburger Meile
• Eröffnung im August 2016

switchh bietet seinen Kunden das moderne Hamburger Mobilitätsangebot künftig auch an der U3-Haltestelle Hamburger Straße. In der Wagnerstraße werden Parkplätze für acht Carsharing-Fahrzeuge der switchh-Partner gebaut. Direkt auf dem Vorplatz der U-Bahn-Haltestelle gibt es zudem das Angebot des switchh-Partners StadtRad. Die Bauarbeiten für den switchh-Punkt beginnen heute und sollen noch im August abgeschlossen werden.


Mit dem switchh-Punkt Hamburger Straße entsteht ein Angebot in einem Stadtteil, der eine hohe Bevölkerungsdichte mit sehr vielen Ein-Personen-Haushalten und damit auch einen hohen Parkdruck aufweist. Das switchh-Angebot ist hier besonders attraktiv, denn es ermöglicht den Kunden, auf den Besitz eines eigenen Pkw zu verzichten und dennoch immer mobil zu sein.


Gleichzeitig ist das attraktive Einkaufszentrum Hamburger Meile das Ziel vieler Besucher aus anderen Stadtteilen. Künftig ist es nicht mehr notwendig, mit den eigenen Pkw anzu-reisen, um Einkäufe nach Hause zu bringen. Bequemer ist es, mit der U-Bahn oder dem Bus zur Hamburger Meile zu fahren, dort einzukaufen und dann bei größeren Einkäufen mit dem Carsharing-Angebot der switchh-Partner wieder nach Hause zu kommen.


Der switchh-Punkt Hamburger Straße wird der mittlerweile zehnte Mobilitätsservicepunkt in Hamburg sein. Bislang stehen den switchh-Kunden die Angebote schon am Berliner Tor, am Bahnhof Altona, an der Kellinghusenstraße und der Saarlandstraße, am Wandsbek Markt, am Lattenkamp und am Rödingsmarkt sowie in Bergedorf und Harburg zur Verfügung. Noch in diesem Jahr sollen zwei weitere switchh-Punkte an den Fernbahnhöfen Dammtor und Hauptbahnhof entstehen.


Neben den aktuellen Partnern car2go und StadtRad werden im September die neuen Partner DriveNow und cambio hinzukommen. Dann sollen auch alle alle HVV-Kunden Zugang zu dem switchh-Angebot haben. Bislang war dies den HVV-Abonnenten vorbehalten.


Viele weitere Informationen zu switchh auch unter www.switchh.de