U1: 20-Minuten-Takt am Wochenende

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 28.08.2019

  • Gleiswechselbetrieb zwischen Wandsbek-Gartenstadt und Farmsen
  • Grund: Erneuerung einer Weiche zur Instandhaltung des U-Bahn-Netzes

Von Freitag, 30. August, 21 Uhr, bis Sonntag, 1. September, Betriebsschluss, fahren die Züge der Linie U1 zwischen den Haltestellen Wandsbek-Gartenstadt und Farmsen im 20-Minuten-Takt.

20 Minuten Takt auf der U1 am Wochenende
Zwischen den U1-Haltestellen Wandsbek-Gartenstadt und Farmsen fahren die Züge am Wochenende im 20-Minuten-Takt.
© HOCHBAHN

Grund hierfür sind Gleisbauarbeiten zur Erneuerung einer Weiche in Farmsen. Mit der Maßnahme erhält und verbessert die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) den hohen Sicherheitsstandard des Hamburger U-Bahn-Netzes. Um die Bauarbeiten durchführen zu können, muss ein Gleiswechselbetrieb eingerichtet werden - das heißt, die Züge nutzen in beiden Richtungen dasselbe Gleis. Um die Einschränkungen für die Fahrgäste zu minimieren, finden die Arbeiten an einem Wochenende statt.

 

Aufgrund des Gleiswechselbetriebs und der hierdurch notwendigen Taktanpassung, kommt es zu geänderten Abfahrtszeiten auf dem U1-Streckenabschnitt zwischen Wandsbek-Gartenstadt und Farmsen. Um die gewünschten Anschlüsse zu erreichen, sollten Fahrgäste mehr Zeit einplanen und gegebenenfalls frühere Verbindungen wählen.