U1: Kein Halt an der Haltestelle Alter Teichweg

Unternehmen, Infrastruktur | 06.09.2018

• U1 fährt von 10. bis 29. September Richtung Innenstadt durch
• Baumaßnahmen zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle

U1 Durchfahrt Alter Teichweg
© HOCHBAHN

Von Montag, 10. September, Betriebsbeginn, bis Sonnabend, 29. September, Betriebsschluss, halten die Züge der U1 in Richtung Innenstadt nicht an der Haltestelle Alter Teichweg, sondern fahren ohne Halt durch die Station. Grund hierfür sind Arbeiten zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle durch die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN).
Fahrgäste mit dem Ziel Alter Teichweg, die aus Richtung Volksdorf kommen, können bis Straßburger Straße fahren und mit der U1 in Richtung Volksdorf eine Station zurückfahren. Die Züge der U1 in Richtung Volksdorf halten wie gewohnt an der Haltestelle Alter Teichweg.
Der Ausbau der U1-Haltestelle Alter Teichweg ist Bestandteil des vom Senat der Freien und Hansestadt Hamburg finanzierten Programms zum beschleunigten barrierefreien Ausbau der U-Bahn-Haltestellen. Der Umbau an der Haltestelle Alter Teichweg soll im Sommer 2019 abgeschlossen werden.