U1: Kein Halt an der Haltestelle Lübecker Straße

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 01.10.2019

  • 7. – 9.10.: U1 fährt in Richtung Volksdorf durch
  • 14. – 16.10.: U1 fährt in Richtung Innenstadt durch
  • Grund: barrierefreier Ausbau der U1-Haltestelle Lübecker Straße

Von Montag, 7. Oktober, Betriebsbeginn, bis Mittwoch, 9. Oktober, Betriebsschluss, halten die Züge der U1 in Richtung Volksdorf (stadtauswärts) nicht an der Haltestelle Lübecker Straße, sondern fahren ohne Halt durch die Station. Grund hierfür ist der barrierefreie Ausbau der U1-Haltestelle Lübecker Straße durch die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN). Fahrgäste mit dem Ziel Lübecker Straße, können alternativ die U3 ab Hauptbahnhof Süd bis Lübecker Straße nutzen. Ansonsten können Fahrgäste der U1, die aus Richtung Innenstadt kommen, bis Wartenau fahren und mit der U1 in Richtung Innenstadt eine Station zurückfahren. Die Züge der U1 in Richtung Innenstadt halten wie gewohnt an der Haltestelle Lübecker Straße.

 

14. bis 16. Oktober: Durchfahrt Richtung Innenstadt

Nach dem Abschluss der Arbeiten an dem Bahnsteig in Richtung Volksdorf, wandern die Arbeiten dann auch auf dem „Innenstadtbahnsteig“. Von Montag, 14. Oktober, Betriebsbeginn, bis Mittwoch, 16. Oktober, Betriebsschluss, halten die Züge der U1 dann in Richtung Innenstadt nicht an der U1-Haltestelle Lübecker Straße, sondern fahren ohne Halt durch die Station. Fahrgäste mit dem Ziel Lübecker Straße, können alternativ auch hier die U3 ab Wandsbek-Gartenstadt bis Lübecker Straße nutzen. Ansonsten können Fahrgäste der U1, die aus Richtung Volksdorf kommen, bis Lohmühlenstraße fahren und mit der U1 in Richtung Volksdorf eine Station zurückfahren. Die Züge der U1 in Richtung Volksdorf halten wie gewohnt an der Haltestelle Lübecker Straße.

Die U1-Haltestelle Lübecker Straße soll ab Dezember 2019 barrierefrei zu erreichen sein und ist damit dann die 77. von 92 Haltestellen, die die HOCHBAHN bis dahin barrierefrei ausgebaut hat. Dann ermöglicht die Station auch älteren Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Personen mit Handicap einen einfachen und bequemen Zugang zur U-Bahn.