U1 - Kein Halt an der Haltestelle Langenhorn Nord

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 08.11.2017

U1 Haltestelle Langenhorn Nord
So wird die U1-Haltestelle Langenhorn Nord nach dem Umbau aussehen. © HOCHBAHN
  • 12. bis 14. November: U1 fährt in beiden Richtungen durch
  • Grund: Arbeiten zum barrierefreien Ausbau der Haltestelle

Von Sonntag, 12. November, 16 Uhr, bis Dienstag, 14. November, Betriebsschluss, halten die Züge der U1 in beiden Richtungen nicht an der Haltestelle Langenhorn Nord, sondern fahren ohne Halt durch die Station. Grund hierfür sind Arbeiten für den barrierefreien Ausbau der Haltestelle Langenhorn Nord durch die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), die nicht während des laufenden Betriebs stattfinden können.


Fahrgäste mit dem Ziel Langenhorn Nord, sollten bis zur Haltestelle Langenhorn Markt fahren und die Buslinie 192 nutzen.

 

Zusätzlich - Busse statt Bahnen für vier Stunden


Am Sonntag, 12. November, von 21 Uhr bis Betriebsschluss, fahren für rund vier Stunden zwischen den U1-Haltestellen Ochsenzoll und Fuhlsbüttel Nord Busse statt Bahnen. Grund hierfür sind Kranarbeiten im Zuge der Baumaßnahmen an der Haltestelle Langenhorn Nord. Zu dieser Zeit können keine Züge auf dem Streckenabschnitt fahren. Die Busse des Ersatzverkehrs fahren im Takt der U-Bahn und werden zusätzlich die U1-Haltestelle Fuhlsbüttel anfahren, da diese Station barrierefrei ist.

Die U1-Haltestelle Langenhorn Nord befindet sich seit Anfang des Jahres im barrierefreien Ausbau. Ab Sommer bietet die Haltestelle dann auch älteren Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Fahrgästen mit Handicap einen einfachen und bequemen Zugang zur U-Bahn. Die Haltestelle Langenhorn Nord wird täglich von rund 6 000 Fahrgästen genutzt.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Saskia Huhsfeldt ● Pressereferentin ● 040/32 88-4386 ● presse@hochbahn.de

Dokumente zum Download