Pressemitteilung

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 11.10.2019

  • 21.10.2019 - 31.1.2020: Aufzug Richtung Mümmelmannsberg außer Betrieb
  • 3.2. - 1.5.2020: Aufzug Richtung Niendorf Nord außer Betrieb
  • Grund: Erneuerung der Aufzüge

Neue Aufzüge für die U2-Haltestelle Schippelsweg. Die beiden Aufzüge haben nach rund 30 Jahren Betrieb ihre wirtschaftliche Lebenszeit erreicht und müssen erneuert werden. Neben der Demontage und Montage der beiden Aufzüge saniert die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) die Aufzugsschächte, setzt neue Glasfronten ein und erneuert Fliesen. Damit die Haltestelle weiterhin barrierefrei erreichbar bleibt, werden die Arbeiten an den beiden Aufzügen jeweils nacheinander durchgeführt.

 

Die Termine

21.10.2019 - 31.1.2020: In dieser Zeit ist der Aufzug am Gleis in Richtung Mümmelmannsberg (stadteinwärts) außer Betrieb. Um von der U2-Haltestelle Schippelsweg barrierefrei in Richtung Innenstadt zu gelangen, sollten Fahrgäste bis Niendorf Nord fahren und von dort den Zug zurück in Richtung Innenstadt nutzen. Fahrgäste aus Richtung Niendorf Nord, die die U2-Haltestelle Schippelsweg barrierefrei erreichen wollen, sollten bis Joachim-Mähl-Straße fahren und von dort den Zug in Gegenrichtung nach Niendorf Nord nutzen.

3.2. - 1.5.2020: Nachdem die Arbeiten am Aufzug am Innenstadtgleis abgeschlossen sind, werden die Arbeiten am Aufzug am Gleis in Richtung Niendorf Nord (stadtauswärts) durchgeführt. Um von der U2-Haltestelle Schippelsweg barrierefrei in Richtung Niendorf Nord zu fahren, sollten Fahrgäste zurück in Richtung Innenstadt bis zur Haltestelle Joachim-Mähl-Straße fahren und dort den Zug in Richtung Niendorf Nord nutzen. Fahrgäste aus Richtung Innenstadt, die die U2-Haltestelle Schippelsweg erreichen wollen, sollten bis zur Haltestelle Niendorf Nord fahren und dort den Zug in Gegenrichtung zur Innenstadt nutzen.

Die U2-Haltestelle Schippelsweg wurde 1985 in Betrieb genommen und wird heute von rund 5 000 Fahrgästen pro Tag genutzt.