Pressemitteilung

Infrastruktur | 22.08.2016

• Projekt U4-Verlängerung liegt im Zeit- und Kostenplan
• Bau des Haltestellendaches beginnt 2017



 

Die Verlängerung der U4 Richtung Elbbrücken östlich der derzeitigen Endhaltestelle HafenCity Universität läuft auf Hochtouren. Das Gesamtprojekt liegt im Zeit- und Kostenplan. Aktuell werden die Tunnel- und Trog-Streckenabschnitte bis zu den Elbbrücken im Rohbau fertiggestellt.

Parallel dazu erfolgt der Rohbau der Haltestelle Elbbrücken. Im kommenden Jahr beginnt der Bau des spektkulären Haltestellendachs. Für das Gesamtprojekt werden rund 180 Millionen Euro veranschlagt. Der Bund fördert das Projekt mit 72 Millionen Euro.


Jens-Günter Lang, Technikvorstand der HOCHBAHN: „Der Bau der U4 ist eng gekoppelt mit der nachfolgenden Oberflächennutzung durch Gebäude und Straßen. Sobald einzelne Abschnitte fertig gestellt sind, werden die Flächen an die HafenCity GmbH zur weiteren Nutzung abgegeben. Wir sind sehr zufrieden, dass wir den ehrgeizigen Zeitplan einhalten.“


Der Bau der U4-Verlängerung und der Haltestelle soll bis zum Herbst 2018 abgeschlossen sein. Im Dezember 2018 soll der reguläre Fahrgastbetrieb aufgenommen werden.



Dokumente zum Download