U4 Horner Geest: Spatenpaten gesucht

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 01.12.2020

Verschiedene Menschen mit Schaufel in der Hand
Bauarbeiten starten im Dezember: Jetzt Spatenpat*in werden! © HOCHBAHN
  • Bauarbeiten für die U4-Verlängerung starten im Dezember
  • Horner*innen können sich mit eigenem Spatenstich beteiligen

Die bauvorbereitenden Maßnahmen zur Verlängerung der U4 auf die Horner Geest sind bereits seit Februar in vollem Gange. Bislang wurden Leitungen verlegt, Straßenbauarbeiten und Kampfmittelsondierungen durchgeführt, Beweissicherungen vorgenommen sowie Bäume gefällt und neu angepflanzt. Noch in diesem Monat starten offiziell die Bauarbeiten für die U4-Verlängerung.

Der Auftakt findet in Form eines traditionellen Spatenstichs statt. Aufgrund der Corona-Pandemie ist es allerdings nicht möglich, Bürgerinnen und Bürger hierzu einzuladen. Stattdessen ruft die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) die Hornerinnen und Horner dazu auf, sich als „Spatenpaten“ zu beteiligen. Interessierte können bis zum 6. Dezember ein hochauflösendes Foto von ihrem eigens inszenierten Spatenstich an U4-horn@hochbahn.de senden. Aus der Sammlung aller Fotos wird dann ein Großbild angefertigt, das für den offiziellen Spatenstich eine ganz besondere Kulisse bildet.

Für das Foto sind kreative Ideen erwünscht: Es können auch kleinere Schaufeln oder Schippchen genutzt werden. Anstelle eines Spatenstichs im Garten kann das Werkzeug natürlich auch geschwungen oder einfach in Pose gestellt werden.

Mit der U4-Verlängerung erhält die Horner Geest bis zur Mitte des Jahrzehnts einen leistungsfähigen ÖPNV-Anschluss. Rund 13 000 Menschen werden so erstmalig fußläufig an das Hamburger Schnellbahnnetz angebunden. Für die rund 2,6 km lange Strecke werden zwei neue Haltestellen „Stoltenstraße“ und „Horner Geest“ gebaut.