U5: Haltestellenlage in Barmbek-Nord steht fest

Infrastruktur | 22.03.2018

  • Haltestelle liegt unter der Nordheimstraße
  • Vier Zugänge und drei Aufzüge geplant

Nach der Entscheidung für den Trassenverlauf der U5 Ost Ende des letzten Jahres steht nun auch die Lage der U5-Haltestelle in Barmbek-Nord fest. Die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) baut die Haltestelle der neuen U-Bahn-Linie U5 in der Nordheimstraße zwischen Fuhlsbüttler Straße und Sahlenburger Straße.

Für den Zugang zur Haltestelle sind insgesamt vier Zugänge und drei Aufzüge geplant. Zwei Aufgänge sollen sich nördlich und südlich der Nordheimstraße auf Höhe der Einmündung in die Sahlenburger Straße befinden, zwei weitere Zugänge sind für den Bereich des Knotenpunktes Fuhlsbüttler Straße/ Hebebrandstraße geplant. Aktuell werden Zugänge westlich der Fuhlsbüttler Straße geprüft. Die HOCHBAHN hat den aktuellen Planungsstand gestern auf einer Veranstaltung im Stadtteil rund 130 interessierten Anwohnerinnen und Anwohnern vorgestellt. Im Fokus der Veranstaltung stand neben der Lage von Zugängen und Aufzügen vor allem die Verkehrsführung während der Bauphase.


Im Süden der Fuhlsbüttler Straße untersucht die HOCHBAHN derzeit im Auftrag der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung Hamburg Nord außerdem eine zusätzliche Haltestelle auf der U3 zwischen Barmbek und Habichtstraße. Die Prüfungen laufen voraussichtlich noch bis Herbst 2018.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Pia Gängrich ● 040/32 88-2663 ● presse@hochbahn.de



Dokumente zum Download