Barrierefreie U-Bahn-Haltestelle Joachim-Mähl-Straße

Betrieb und Kunden , Infrastruktur | 13.04.2016

  • Barrierefreier Ausbau startet im Sommer 2016
  • HOCHBAHN informiert Anwohnerinnen und Anwohner am 14. April

Mitte Juni diesen Jahres beginnt die Hamburger Hochbahn AG mit den Arbeiten zum barrierefreien Ausbau der U2-Haltestelle Joachim-Mähl-Straße. Ab Mitte 2018 ist dann auch über diese Haltestelle die Nutzung der U-Bahn für ältere Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Fahrgäste mit Handicaps einfach und bequem möglich. Neben dem Einbau von Aufzügen werden die Bahnsteige erhöht und ein taktiles Leitsystem für sehbehinderte Fahrgäste eingebaut.
Frühzeitig bevor die Bauarbeiten starten, wird die HOCHBAHN die Anwohnerinnen und Anwohner über die notwendigen Baumaßnahmen, den Verlauf der Arbeiten und mögliche Einschränkungen informieren. Hierzu lädt sie alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ein: Donnerstag, 14. April 2016, 18 Uhr, Restaurant Porto Marina, Tibarg 52.
Die HOCHBAHN bittet interessierte Anwohnerinnen und Anwohner um Anmeldung per E-Mail an info@hochbahn.de oder telefonisch unter 040/32 88-27 23.