Kostenschätzung für U4 Horner Geest steht

Wie es jetzt mit der Verlängerung der U-Bahn-Linie weitergeht.

U4 Horner Geest
Hier soll Mitte der 20er Jahre die U4 Haltestelle eröffnet werden. Bewohner der Horner Geest können dann mit der U4 in die Innenstadt fahren. © HOCHBAHN

 

 

Die Entwurfsplanung für die Verlängerung der U4 auf die Horner Geest steht. Jetzt gibt es auch eine Schätzung, was die zwei neuen Haltestellen Dannerallee und Stoltenstraße, der Umbau der Haltestelle Horner Rennbahn sowie die Tunnelstrecke kosten könnten. Etwa 465 Millionen Euro berechnen die Experten der HOCHBAHN für das Projekt. In den Kosten sind bereits Kostenabweichungen sowie mögliche Preissteigerungen eingeschlossen. Was die Finanzierung betrifft, wird derzeit geprüft, inwiefern das Projekt durch Fördermittel des Bund mitfinanziert werden kann. Über die Entscheidung für eine Finanzierung des Baus entscheiden Senat und Hamburgische Bürgerschaft zu einem späteren Zeitpunkt.


Wie es jetzt weiter geht?


Die HOCHBAHN strebt an, 2019 mit dem Bau der Linienverlängerung beginnen zu können. Mitte der 20er Jahre soll diese dann in Betrieb gehen. Was die Erfahrung auf jeden Fall zeigt: Die HOCHBAHN hat bereits bei der U4 vom Jungfernstieg in die Hafencity gezeigt, dass sie Großprojekte im vorgegebenen Zeit- und Kostenrahmen erfolgreich umsetzen kann.

 

Lesen Sie hier auch unseren Blog-Beitrag zu diesem Thema.