Stadtteilrundgang auf die Horner Geest

HOCHBAHN zeigte Anwohnern die geplante U4-Strecke

U4 HOCHBAHN Horner Geest
Beim Stadtteilrundgang auf die Horner Geest wurden Fragen zur U4-Planung beantwortet. © HOCHBAHN

Rund 100 Anwohnerinnen und Anwohner waren dabei, als die HOCHBAHN zum Stadtteilrundgang an der Horner Freiheit geladen hatte. Zusammen mit unseren Experten gingen sie die Strecke ab, die zukünftig per U4 auf die Horner Geest führen soll. Von der Haltestelle Horner Rennbahn zur Manshardtstraße über das Horner Moor zum Einkaufszentrum Dannerallee und schließlich zum Schiffbeker Moor ging es für die Teilnehmer.

An fünf Stationen entlang der Strecke vertieften die Experten der HOCHBAHN sowie des Bezirks einzelne Themen der aktuellen Planung. Wie werden die Straßen und Wohnungen des Stadtteils während der Bauphasen erreicht? Welche Vorteile hat die Kreisellösung beim Einkaufszentrum Dannerallee? Und welche Auswirkungen auf Natur und Umwelt hat das Projekt?

Mit Bauplänen und Luftbildern sowie anhand von Skizzen und Schaubildern erläuterten die Referenten und beantworteten jede Frage der Anwesenden. Dabei wurde auch deutlich, welche wertvollen Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner dank der Bürgerbeteiligung in die Planungen mit aufgenommen werden konnten.

Viele Bewohner sehen die Verlängerung der U4 Horner Geest als Gewinn. Wie etwa die junge Mutter, die mit ihren zwei Söhnen, ihrer Mutter und ihrer Oma – alle vier Generationen wohnen in Horn – am Stadtteilrundgang teilnahm. Wenn ihre Kinder mal älter sind, könnten sie per U-Bahn ganz allein zur Schule oder in die Stadt fahren, blickte sie in die Zukunft.

Nur einer der Nutzen, die mit der Verlängerung der U4 auf die Horner Geest in Zukunft erfüllt sein wird.

Weitere Informationen zur U4 Horner Geest:

© Hamburger Hochbahn AG 2018