U-Bahn-Ausbau für die Zukunft

© Hamburger Hochbahn AG 2019

 

Hamburg wächst, immer mehr Menschen wohnen und arbeiten in der Hansestadt. Mitte der 30er Jahre wird Hamburg rund zwei Millionen Einwohner haben. Jeden Tag fahren mehr als 330.000 Pendler in unsere Stadt. Die Fahrgastzahlen im ÖPNV steigen stetig. Um alle schnell, bequem und sicher an ihr Ziel zu bringen und die Mobilität und Lebensqualität der Hamburgerinnen und Hamburger auch in Zukunft zu sichern, muss das S- und U-Bahn-Netz erweitert werden.


Damit die Menschen schneller durch die Stadt kommen, baut die HOCHBAHN in den kommenden 15 bis 20 Jahren ihr gesamtes Netz umfangreich aus. 150.000 Bewohner erhalten damit zum ersten Mal einen Anschluss an das U-Bahn-Netz. Die HOCHBAHN plant dies in mehreren Projekten:

 

U4 Horner Geest

U4 Horner Geest
© HOCHBAHN

Die Linie U4 wird mit zwei neuen Haltestellen auf die Horner Geest verlängert. Damit erhalten rund 13.000 Menschen eine U-Bahn-Haltestelle in direkter Nähe.

Die HOCHBAHN strebt für Ende 2019 den Baustart an. Mitte der 20er Jahre soll die U4 dann Horn anbinden.

Alle Infos zum Projekt U4 Horner Geest.

 

U5 Ost: Bramfeld - City Nord

U5 Ost
So könnte eine Haltestelle der U5 Ost aussehen.
© HOCHBAHN

Mit der U5 bekommt Hamburg eine ganz neue U-Bahn-Linie. Die neue Verkehrs- und Lebensader soll quer durch Hamburg Stadtteile verbinden, die bisher noch keinen direkten U-Bahn-Anschluss haben.

Auf der U5 Ost von Bramfeld in die City Nord stehen Strecke und Haltestellen schon fest.

Alle Infos zur U5 Ost.

 

U5 Mitte: Borgweg bis Stellingen

U5 Mitte
Eine neue Lebensader für die Stadt.
© HOCHBAHN

Auf ins Herz der Stadt! Von Borgweg bis Stellingen führt der Abschnitt U5 Mitte. Er wird UKE, Uni,  Kampnagel und viele weitere wichtige Punkte der Stadt verbinden.

Varianten für Strecke und Haltestellen werden hier aktuell genauer untersucht.

Alle Infos zur U5 Mitte.

U1 Oldenfelde

U1 Oldenfelde
Die neue Haltestelle Oldenfelde.
© HOCHBAHN

Bereits gebaut wird die neue U1-Haltestelle in Oldenfelde. Mit der zusätzlichen Haltestelle zwischen Farmsen und Berne erhalten 4500 Anwohner einen fußläufigen Zugang.

Ein Projekt, was erfolgreich mit den Bürgern vor Ort geplant wurde.

Alle Infos zur U1 Oldenfelde.

 

U3 Fuhlsbüttler Straße

U3 Fuhlsbüttler Straße
Die Fuhlsbüttler Straße.
© HOCHBAHN

Geprüft wird aktuell noch auf der Linie U3, ob zwischen Barmbek und Habichtstraße eine weitere Haltestelle in Höhe der Fuhlsbüttler Straße eingerichtet werden soll.

Alle Infos zur U3 Fuhlsbüttler Straße.

 

 

Eines steht fest: Die HOCHBAHN bindet die Hamburgerinnen und Hamburger frühzeitig in die Planungen ein. Jetzt sind Sie gefragt! Informieren Sie sich, reden Sie mit und bringen Sie sich ein: auf schneller-durch-hamburg.de