Top Navigation Teaser

>> mehr Sichtbar

Seiten Eigenschaften

Hier halten wir Sie auf dem aktuellen Stand der Bauarbeiten. [/IfEditMode]

U4-Verlängerung zu den Elbbrücken

Bahn frei für Europas größtes Stadtentwicklungsprojekt.

 

Ganz schön was los in der HafenCity! Längst hat sich Hamburgs Stadtteil direkt an der Elbe zum Touristenmagneten und Zuhause für viele Hamburger entwickelt. Auch dank der Anbindung an die Innenstadt durch die U-Bahn-Linie U4.

Doch damit nicht genug: Im östlichen Teil entstehen bereits neue Wohnräume, Büroflächen und Grünanlagen. Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt ist noch lange nicht zu Ende. So wird auch die HOCHBAHN die U4 bis zur neu entstehenden Haltestelle Elbbrücken verlängern.

(Entwürfe: Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) / Perspektiven: Gärtner + Christ)

U4 Elbbrücken
Ein Kunstwerk aus Eisenstangen.
U4 Elbbrücken
Hier an der Elbe entsteht die neue Haltestelle.
U4 Elbbrücken
Im Herbst 2017 wird das Dach fertig gestellt sein.
U4 Elbbrücken
220 Träger mit einer Länge von je 2,40 Meter werden verschweißt.
U4 Elbbrücken Haltestelle
Optisch ist das Bauwerk an die Elbbrücken angelehnt.
U4 Verlängerung Elbbrücken
Ein 120 Meter langes Glasdach ziert später einmal die Haltestelle.

 

Im Winterfahrplan 2018 soll hier die erste U-Bahn einfahren und bis zu 18.000 Fahrgäste pro Tag an Ihr Ziel bringen. Der Rohbau für die Haltestelle steht bereits, im September 2016 hat auch der Gleisbau des 1,3-Kilometer-langen Teilstücks ab der Haltestelle HafenCity Universität begonnen. Rund 6 000 Tonnen Schotter, 3 100 Schwellen und 4,4 Kilometer Schienen werden dort verlegt. Bis zum Herbst 2017 wird die HOCHBAHN nun das komplette Haltestellendach über dem Gerüst fertigstellen. Optisch ist es angelehnt an die benachbarten Elbbrücken.

In unserer Animation können Sie die Baufortschritte hier nun ganz genau verfolgen:

U4 Elbbrücken Animation

Einfach auf die Grafik klicken und spannende Hintergrundinformationen mit vielen Details zum Baugeschehen entdecken.