Fleisch ist mein Gemüse

Aus dem Leben eines Harburger Musikers.

Hamburg Literatur
Fleisch ist mein Gemüse
© rowohlt

Es gibt Orte, die sollte man früh verlassen, wenn man noch etwas vorhat im Leben. Der Hamburger Stadtteil Harburg liegt am falschen, dem südlichen Ufer der Elbe. Das schöne, große, eigentliche Hamburg ist auf der anderen Seite. In jeder Stadt gibt es richtige, weniger richtige und falsche Bezirke, und wenn man im falschen wohnt, sollte man damit nicht hausieren gehen.

Das weithin sichtbare Wahrzeichen Harburgs sind die 1856 gegründeten Phoenix-Gummiwerke. Wo andere Städte eine Burg oder einen Dom haben, steht mitten in Harburg dieses riesige Industrieareal. Schon als Kind hat mich die Phoenix fasziniert. Sie war irgendwie unwirklich und erinnerte an Fabriken in Stummfilmen von Fritz Lang. Der Weg zum Kindergarten führte mich jeden Tag an den geheimnisvollen Gemäuern vorbei, und ich habe mich oft gefragt, was da drinnen wohl vor sich geht.
 

Harburg ist der langweiligste Ort der Welt...

 

Neugierig? Dann können Sie sich einfach die Leseprobe downloaden und los.

Erfahren Sie mehr über Heinz Strunk.



U BAhn Anzeige Hamburg HOCHBAHN

Aktuelle Fahrplanänderungen

Weiter