Die HOCHBAHN zeigt Flagge

Pride Week in Hamburg vom 27. Juli bis 4. August

+++ Busverkehr rund um den CSD stark eingeschränkt +++

Pride Week Hamburg HafenCity Universität
Die Haltestelle HafenCity Universität präsentiert sich während der Pride Week in Regenbogenfarben. © HOCHBAHN/Raupach Architekten/Pfarrè Lighting Design/Stauss+Pedrazzini

 

Anlässlich der Pride Week vom 27. Juli bis 4. August erstrahlt unsere U-Bahn-Haltestelle HafenCity Universität (U4) in den buntesten Farben. Die zwölf markanten Leuchtcontainer an der Decke der Haltestelle ergeben die Regenbogenflagge. Wie schon in den vergangenen Jahren weht auch auf dem Hochbahnhaus in der City während der Pride Week die Regenbogenflagge als Zeichen für Toleranz und Vielfalt.

Ihren Höhepunkt erlebt die Pride Week traditionell mit dem Christopher Street Day am 3. August. Rund um diesen Tag kommt es schon ab Freitag, 2. August, ca. 8 Uhr bis voraussichtlich Montag, 5. August, 6 Uhr zu großen Einschränkungen bei unseren Bussen.

 

Die wichtigsten Infos im Überblick:

 

Die Buslinien 4, 5, 36, 109, 602, 603, 604, 605 und 688 fahren im o.g. Zeitraum folgende Umleitungen:

Die Haltestelle U Rathausmarkt wird in Richtung U Stephansplatz an die bestehende Haltestelle der Linien 6, 35 und 37 (vor dem Heine-Denkmal) verlegt.

Die Haltestelle U/S Jungfernstieg kann in beiden Richtungen nicht bedient werden. Die Haltestelle U Gänsemarkt wird in beiden Richtungen an eine Ersatzhaltestelle im Valentinskamp verlegt und befindet sich dort vor der Einmündung in den Gänsemarkt.

Im Zuge der Kundgebung am Sonnabend, 3. August 2019, ca. 12 Uhr bis ca. 16 Uhr wird der Busbetrieb im Bereich Lange Reihe, Hauptbahnhof, Mönckebergstraße sowie rund um die Binnenalster erheblich eingeschränkt sein oder eingestellt werden müssen. Betroffen sind die Linien 3, 4, 5, 6, 17, 31, 34, 35, 36, 37, 109, 112, 120 und 124. Bitte beachten Sie die Aushänge an den Haltestellen und benutzen Sie die Schnellbahnen.