Innovationslinie

Eine Linie, viele gute Gründe

Warum hat sich die HOCHBAHN für die Innovationslinie die Linie 109 ausgesucht?

HAMBURGmobil-Leser Johannes Häußler will’s wissen, nämlich warum sich die HOCHBAHN für ihre Innovationslinie ausgerechnet die Linie 109 ausgesucht hat. Die Wissenswerkstatt deckt auf: Die Strecke der Linie 109 reicht auf insgesamt 9,3 Kilometern Länge von Alsterdorf über Winterhude bis in die Hamburger Innenstadt.
HOCHBAHN-Busfachmann Joachim Will erklärt, was genau sie zur idealen Linie für das Nonstop-Testen alternativer Antriebe macht: „Zum einen ist die Linie im Vergleich zu anderen relativ kurz und somit als Teststrecke sowohl gut überschaubar als auch gut von allen erprobten Busantrieben zu meistern. Zum anderen sind von hier aus der Betriebshof und die Wasserstofftankstelle in der HafenCity gut zu erreichen.
 

Eine weitere wichtige Entscheidungsgrundlage für uns war aber auch, dass es an beiden Endpunkten der Linie ausreichend verfügbare Flächen für Ladestationen gibt“, erklärt der Busexperte. „Und natürlich“, ergänzt er schmunzelnd, „wollen wir unsere neuesten Busse auch nicht verstecken, sondern im Gegenteil: sie ganz bewusst in das (Innen-)Stadtbild bringen und den Hamburgerinnen und Hamburgern auch live zeigen und erfahrbar machen.“ Na dann: Steigen Sie ein!