Bock auf Schotter?

Jetzt noch Gleisbauer-Ausbildung für 2018 sichern!

 

Wo auch immer es hingehen soll … ob zum Fusi- oder Stephansplatz. Zur Muddi oder Muckibude. Oder auch zum Berufsabschluss. Die HOCHBAHN bringt Sie hin.

Richtig, neben vielen Haltestellen können wir auch `ne Menge Ausbildungsstellen. Gleisbauer/-in zum Beispiel. Für alle, die nicht nur wissen, wo der Hammer hängt, sondern auch, wie man ihn benutzt. Hammer ist übrigens auch, was Sie bei der HOCHBAHN-Ausbildung erwartet:

1. Fettes Unternehmen mit noch fetterer Verantwortung für Hamburg. Sie halten die U-Bahnen am Laufen und unser Schienennetz in Schuss.

2. Jede Menge heiße Geräte – mit denen Sie Schwellen, Schienen und Weichen austauschen und verlegen.

3. Gut Schotter, nicht nur im Gleisbett, sondern auch auf Ihrem Konto. Außerdem: 30 Tage Urlaub, tarifliche Sonderzahlungen, Freifahrt-Flatrate mit Bus und U-Bahn, bei Bedarf eine Azubi-Wohnung und nicht zuletzt sogar Fitnessstudio-Rabatte.

4. In 3 Jahren zum „Untergrund“-Profi – mit guten Chancen auf direkte Übernahme. Dabei sind Sie oft und gerne nachts am Start. Als Langschläfer kein Ding.

5. Last but not least: Langweilig is nicht. Und alleine auch nicht. Schließlich sind Sie bei uns auf allen möglichen Schienen unterwegs. Und das mit erfahrenen Leuten an Ihrer Seite – vom persönlichen Betreuer bis zum Ausbildungspaten.

Kann losgehen? Dann jetzt noch bewerben! Und keine Panik: Wir gucken auf Noten, aber noch lieber auf den Menschen dahinter.



© Hamburger Hochbahn AG 2018