Die Null muss stehen

Wir sorgen für noch mehr Lebensqualität in Hamburg – und setzen ab 2020 nur noch auf emissionsfreie Busse.

 

Den Bussen das Rauchen abgewöhnen – das ist unser Antrieb für Hamburg. Deshalb starten wir eine kleine Revolution. Denn ab 2020 werden wir ausschließlich emissionsfreie Busse anschaffen. Schon Anfang 2019 sollen die ersten serienreifen emissionsfreien Elektrobusse zur HOCHBAHN kommen. Dazu haben wir eine europaweite Ausschreibung von 60 Zwölf-Meter-Bussen gestartet.


Mit einer Beschaffungsinitiative aus Hamburg (HOCHBAHN, VHH) und Berlin (BVG), der inzwischen sieben deutsche Großstädte angehören, treibt die HOCHBAHN den Umstieg auf umweltfreundliche Elektroantriebe voran. Die deutschen Verkehrsunternehmen haben gemeinsame Standards definiert, um den Herstellern Anreize zu geben, serienreife Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. So muss ein E-Bus beispielsweise mindestens eine Reichweite von 150 Kilometern leisten können.


Schrittweise werden wir in den kommenden Jahren nun unsere gesamte Flotte von rund 1000 Fahrzeugen vom Dieselantrieb auf Elektro umstellen.
 

© Hamburger Hochbahn AG 2019

Ausgezeichnet für die Umwelt!

Für unser Engagement in Sachen Emissionsfreiheit hat die HOCHBAHN 2017 den begehrten EBUS-Award gewonnen. Der wichtigste nationale Umweltpreis im ÖPNV wird an Unternehmen vergeben, die erfolgreich Projekte und Produkte zur Einführung von Elektrobussen realisiert haben. Dabei ist für die Auszeichnung entscheidend, dass die Projekte bereits im täglichen Betrieb umgesetzt werden müssen – so wie unsere Innovationslinie 109.

 

„Bus-Biotope“ für Hamburg

Null Emission braucht 100 Prozent Ladekraft. Deshalb eröffnen wir Anfang 2019 den modernsten Busbetriebshof Hamburgs, der in den folgenden Jahren 240 Elektrobusse aufnehmen wird. Am Gleisdreieck in Alsterdorf finden unsere „Klimaschützer“ ihr Zuhause unter begrünten Carports. Richtfest war bereits im September 2017. Unsere weiteren Betriebshöfe bauen wir parallel mit Ladetechnik und neuen IT-Systemen für die Fahrzeugüberwachung und Betriebssteuerung um. Grüner Daumen hoch!

Betriebshof Gleisdreieck Hamburger Hochbahn
So soll der Busbetriebshof Gleisdreieck aussehen. © HOCHBAHN

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren: