Teilnahmebedingungen

 

Die Tunneltour U4.0 findet auf einer Baustelle und innerhalb eines unterirdischen Tunnels statt. Deshalb unterliegt sie besonderen Sicherheitsauflagen, die unbedingt zu beachten und einzuhalten sind:

1. Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei, d.h. eine Teilnahme im Rollstuhl mit Kinderwagen, Buggy oder Rollator ist leider nicht möglich.

2. Aus Sicherheitsgründen weisen wir darauf hin, dass Sie bitte nur an der Tour teilnehmen, wenn Sie gesund bzw. gut zu Fuß sind und nicht unter Platzangst leiden.

3. Es gibt keine Möglichkeit, während der Tunneltour die Toilette aufzusuchen.

4. Während der gesamten Veranstaltung gilt ein Rauchverbot.

5. Hunde oder andere Tiere dürfen nicht mitgenommen werden.

6. Kinder und Jugendlich unter 14 dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen. Kinder unter 5 Jahren dürfen nicht teilnehmen.

7. Es dürfen maximal 5 Tickets über eine Mailadresse bestellt werden. Auch dürfen Personen für nur einen Zeitslot angemeldet werden. Stellt die HOCHBAHN Mehrfachteil-nahmen fest, so behalten wir uns vor, alle Tickets der der entsprechenden Person/en ersatzlos für ungültig zu erklären. Der entsprechende Personenkreis wird dann kurzfristig per E-Mail informiert.

8. Den Sicherheitsanweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Die HOCHBAHN behält sich vor, einzelne Personen von der Veranstaltung auszuschließen, wenn diese sich nicht an die Anweisungen des Sicherheitspersonals halten.

9. Der Einlass vor Ort ist nur mit gültigem Tickets (in Papierform oder digitaler Form) möglich. Vor Ort werden keine Tickets erhältlich sein!

10. Die Teilnehmer müssen pünktlich 15 Minuten vor Beginn ihres Zeitslots vor Ort sein (bitte erscheinen Sie auch nicht deutlich früher). Die HOCHBAHN behält sich vor, Teilnehmer, die zu spät kommen, von der Veranstaltung auszuschließen.

11. Die HOCHBAHN empfiehlt festes Schuhwerk und warme Kleidung. Die Tunneltour findet auf einer unbeheizten Baustelle statt.

12. Die Teilnahme an der Tunneltour U4.0 erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Übernahme von Personen- und/oder Sachschäden durch den Veranstalter, die HOCHBAHN, ist im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen. Die HOCHBAHN übernimmt insbesondere keinerlei Haftung für Schäden an der Kleidung der Teilnehmer.

13. Die HOCHBAHN behält sich vor, die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen auch kurzfristig nicht durchzuführen. Die Tickets verfallen dann. Es besteht keinerlei Anspruch auf Schadensersatz oder einen Ersatztermin.

14. Es gibt keine Parkplätze für die Veranstaltung in der HafenCity. Grundsätzlich empfehlen wir daher die Anreise mit der U4 bis zur Haltestelle HafenCity Universität.

15. Mitarbeiter Der Hamburger Hochbahn AG und Angehörige sind leider nicht berechtigt, hier Tickets zu bestellen.

16. Rückfragen sind ausschließlich per E-Mail an u4@hochbahn.de möglich!