Barrierefreiheit an Haltestellen

Wir sorgen für Bewegung. Auch auf unseren Haltestellen.

Die HOCHBAHN arbeitet seit einigen Jahren mit Hochdruck daran, dass alle U-Bahn-Haltestellen Hamburgs auch älteren Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Fahrgästen mit Behinderungen einen einfachen und komfortablen Zugang zum U-Bahn-Netz bieten. Der barrierefreie Ausbau wird vom Senat der Stadt Hamburg gefördert.

An schon 79 von insgesamt 93 U-Bahn-Haltestellen ist das noch bequemere ein-, aus- und umsteigen heute möglich. Sie alle haben folgendes Lifting von uns erhalten:

  • einem Aufzug pro Bahnsteig
  • (teil-)erhöhten Bahnsteigen für einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg
  • einem taktilen Orientierungssystem für blinde und sehbehinderte Menschen

Aktuell sind damit 85 Prozent aller U-Bahn-Haltestellen der HOCHBAHN barrierefrei. Vor dem Start des Senatsprogrammes im Jahr 2011 waren es gerade einmal rund 40 Prozent. Damit haben wir den Anteil innerhalb von nur acht Jahren mehr als verdoppelt.

Alle weiteren Informationen im Rahmen des großen Lift-Programms finden Sie über diesen Link.

 

Barrierefreier Ausbau Übersicht Aufzüge
Übersicht des barrierefreien Haltestellen-Ausbaus. © HOCHBAHN