Barrierefreiheit an Haltestellen

Wir sorgen für Bewegung. Auch auf unseren Haltestellen.

Die HOCHBAHN arbeitet seit einigen Jahren mit Hochdruck daran, dass alle U-Bahn-Haltestellen Hamburgs auch älteren Menschen, Eltern mit Kinderwagen und Fahrgästen mit Behinderungen einen einfachen und komfortablen Zugang zum U-Bahn-Netz bieten. Der barrierefreie Ausbau wird vom Senat der Stadt Hamburg gefördert.

An schon 83 von insgesamt 93 U-Bahn-Haltestellen ist das noch bequemere ein-, aus- und umsteigen heute möglich. Sie alle haben folgendes Lifting von uns erhalten:

  • einem Aufzug pro Bahnsteig
  • (teil-)erhöhten Bahnsteigen für einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg
  • einem taktilen Orientierungssystem für blinde und sehbehinderte Menschen

Aktuell sind damit 90 Prozent aller U-Bahn-Haltestellen der HOCHBAHN barrierefrei. Vor dem Start des Senatsprogrammes im Jahr 2011 waren es gerade einmal rund 40 Prozent.

Alle weiteren Informationen im Rahmen des großen Lift-Programms finden Sie über diesen Link.

 

Barrierefreier Ausbau Übersicht Aufzüge
Übersicht des barrierefreien Haltestellen-Ausbaus. © HOCHBAHN