WLAN

Wie kommt man mit der HOCHBAHN ins Internet?

So funktioniert's

Ab sofort können Sie an immer mehr U-Bahn-Haltestellen und Buslinien in Hamburg unser kostenfreies WLAN nutzen. So gibt's auf allen Haltestellen der Linien U2, U3 und U4 schon jetzt High-Speed. Auch all unsere Buslinien sind schon mit Routern ausgestattet, bis Ende 2018 werden dann alle 91 U-Bahn-Haltestellen im Netz online sein. Hier eine kurze Anleitung, wie Sie sich problemlos einloggen können:

 

 

WLAN Hamburg kostenlos Hochbahn
© HOCHBAHN

1. Lassen Sie sich die verfügbaren Netzwerke auf Ihrem Smartphone anzeigen. Dort finden Sie ab sofort die WLAN-Verbindung „Mobyklick“.

2. Klicken Sie diese an und öffnen eine beliebige  Internetseite. Im Hintergrund erfolgt die Umleitung auf das Portal unseres Partners MobyKlick.

3. Dann klicken Sie nur noch auf „Verbinden“. Fertig.

Viel Spaß beim Surfen!

Das kann stark variieren, da sich die Fahrgäste die verfügbare Bandbreite, also die zur Verfügung stehende Übertragungskapazität, sowohl am Router, als auch auf der LTE-Verbindung teilen müssen. Am Router können sich gleichzeitig 100 Endgeräte anmelden. Damit auch alle Fahrgäste etwas vom Internet „zu sehen“ kriegen, wird die Bandbreite pro Endgerät auf maximal 1 Mbit/sec. beschränkt.

Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt auf der MetroBus-Linie 5 und an den U-Bahn-Haltestellen Borgweg und Mönckebergstraße stattet die HOCHBAHN aktuell alle 91 U-Bahn-Haltestellen aus. Die rund 1000 Busse und alle Haltestellen auf den U-Bahn-Linien U2, U3 und U4 sind bereits mit Gratis-WLAN versorgt. Bis Ende 2018 sollen alle U-Bahn-Haltestellen über das Portal MobyKlick online sein.

"Wenn du dank WLAN gar nicht mehr aussteigen willst"

Die Motive unserer WLAN-Kampagne zum Download