Plakate

Die aktuelle Kampagne.

Aktuell sehen Sie auf Plakaten an Haltestellen oder im Fahrgastfernsehen auf den U-Bahn-Linien U1, U2 und U4, in welchen Bereichen die HOCHBAHN tagtäglich für Hamburg im Einsatz ist.

Sie hätten auch Lust auf einen Job für Hamburg? Dann finden Sie hier unsere aktuellen HOCHBAHN-Stellenangebote.

 

Alle Plakatmotive:

Hier sehen Sie alle Motive auf einen Blick. Für weitere Informationen zu den Kolleginnen und Kollegen und deren Job für Hamburg, einfach das jeweilige Bild anklicken.

 

Plakate der HOCHBAHN
© HOCHBAHN

Jamie B., Auszubildender, Elektroniker für Betriebstechnik:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen sind Spannungen am Arbeitsplatz gewöhnt – bis zu 10 000 Volt. Gemeinsam halten sie den Strom in den Gleisanlagen am Laufen und das Bahnsteiglicht am Leuchten. So können U-Bahn- und Fahrgaststrom zielgerichtet fließen.

Plakate der HOCHBAHN
© HOCHBAHN

Torben P., Dipl.-Ing., Mitarbeiter Fahrgastinformation:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen sind auf sämtlichen Kommunikationsschienen unterwegs, damit auch Infos zu Sperrungen rechtzeitig bei unseren täglich rund 1,2 Millionen Fahrgästen ankommen. So sind sie bestens informiert, wenn’s mal nicht nach Fahrplan, sondern via Ersatzverkehr läuft. 

Plakate der HOCHBAHN
© HOCHBAHN

Serkan C., Disponent in der HOCHBAHN-Betriebszentrale:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen bei der HOCHBAHN haben den direkten Draht zu unseren Bussen und steuern sie von oben mit – in der HOCHBAHN-Betriebszentrale. So halten sie den Busfluss für die Fahrgäste am Laufen und unsere 114 Linien bestmöglich im Takt.

Plakate der HOCHBAHN
© HOCHBAHN

Karina S., Dipl.-Ing., Leiterin Zugsicherungstechnik:

Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen bei der HOCHBAHN halten im Hamburger U-Bahn-Netz rund 2 000 Signalanlagen und über 400 Weichen funktionsfit. So erreichen unsere Fahrgäste heute genauso wie morgen sicher und pünktlich ihr Ziel.

Ich bring die Zukunft auf die Schiene
© HOCHBAHN

Dr. Klaus L., Projektleiter Fahrzeugentwicklung:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen arbeiten heute schon an der intelligenten Mobilität von morgen. Sie entwickeln die nächste U-Bahn-Generation, die sich flexibel an die Herausforderungen der Zukunft anpassen. So passt der Nahverkehr zu Hamburgs Entwicklung.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg: 
Einfach hier klicken und mehr über  Fahrzeugentwicklung bei der HOCHBAHN erfahren.

Ich fühl den Puls der Stadt
© HOCHBAHN

Rolf K., Sachgebietsleiter Fahr- und Dienstplanung U-Bahn:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen sorgen dafür, dass unser Angebot zum Herzschlag Hamburgs passt.  

Dank ihnen sind immer genug Fahrzeuge im Einsatz, wenn das Leben in Hamburg pulsiert – im ganz normalen Berufsverkehr genauso wie bei Großveranstaltungen.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg: Einfach hier klicken und mehr über die Fahr- und Dienstplanung erfahren.

 

Ich schalt auf Engergiesparmodus
© HOCHBAHN

Alexander B., Dipl.-Umweltwissenschaftler:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen in der HOCHBAHN-Projektgruppe Energieoptimierung stecken ihr Herzblut in Konzepte, die Bus und U-Bahn zu noch clevereren Energiesparern machen.
So kommt Hamburg nicht nur schnell, sondern auch immer umweltfreundlicher ans Ziel.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg:
Einfach hier klicken, um mehr über Energieeffizienz zu erfahren.

Ich bahn Hamburg neue Wege
© HOCHBAHN

Olaf W., Dipl.-Ing., Verkehrsplaner:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen denken schon heute an die Mobilitätsanforderungen von morgen.
Sie entwickeln zukunftsfähige Konzepte für Hamburgs Verkehrsnetz, damit die Stadt weiter wachsen kann.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg:
Einfach hier klicken und mehr über die Verkehrsplanung erfahren.

Ich umfahr jeden Stau von unten
© HOCHBAHN

Andreas O., U-Bahn-Fahrer:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen bringen im Jahr rund 250 Millionen Fahrgäste schnell und direkt an ihre Ziele.
So gibt’s in Hamburg weniger Stau, Stress und Parkplatzsuche.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg:
Einfach hier klicken und mehr über Bahnfahren in Hamburg erfahren.

Ich organisier Hamburgs Unterwelt
© HOCHBAHN

Karolina K., Handwerkerin:

Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen bei der HOCHBAHN bauen, installieren und warten die Signalanlagen für das U-Bahn-Netz. Damit sorgen sie auch unter Hamburgs Straßen für eine reibungslose und sichere Verbindung.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg:
Einfach hier klicken und mehr über  Handwerkerinnen und Handwerker bei der HOCHBAHN erfahren.

Ich hol die Autos von den Straßen
© HOCHBAHN

Marina D., Busfahrerin:

Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen von der HOCHBAHN befreien unsere Straßen von mehreren hunderttausend Autos täglich. So kann Hamburg weiter wachsen, ohne zu verstopfen.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg:
Einfach hier klicken und mehr über Busfahren in Hamburg erfahren.

 

Sie wollen Busfahrerin oder Busfahrer werden? Dann schauen Sie bei unseren aktuellen Stellenangeboten.

Ich nehm den Treppen die Stufen
© HOCHBAHN

Markus U., Dipl.-Ing., Architekt:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen bei der HOCHBAHN machen unsere teils 100 Jahre alten Haltestellen barrierefrei für Jung, Alt, Groß und Klein. So wird die Mobilität in Hamburg grenzenlos komfortabel.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg: Einfach hier klicken und mehr über Architektur bei der HOCHBAHN erfahren.

Ich gewöhn den Bussen das Rauchen ab
© HOCHBAHN

Wolfgang H., Dipl.-Ing., Fahrzeugbau/ Neue Antriebstechnologien:

Er und seine Kolleginnen und Kollegen im HOCHBAHN-Projekt  Neue Antriebstechnologien sorgen dafür,  dass bald nur noch emissionsfreie Busse auf unseren Straßen fahren –  und damit auch für bessere Luft in Hamburg.

Die HOCHBAHN bewegt noch mehr für Hamburg: Einfach hier klicken und mehr über neue Antriebstechnologien erfahren.

 Wie die neuen Plakatmotive entstanden sind, erfahren Sie hier im Making of-Video.