Navigieren in Hochbahn

Hauptnavigation

Ein Kamerateam interviewt einen Ingenieur der HOCHBAHN vor der U-Bahn-Haltestelle Elbbrücken

Drehgenehmigungen

Film ab!

Sie wollen in HOCHBAHN-Fahrzeugen oder an Haltestellen Aufnahmen machen? Dann sind Sie hier richtig!
Hinweis: 

Auch in der aktuellen Corona-Lage versuchen wir Dreh- und Fotoanfragen für private und kommerzielle Zwecke zu bearbeiten. Eine Entscheidung, ob ein Projekt umgesetzt werden kann, treffen wir im Einzelfall. Redaktionelle Anfragen werden aufgrund ihrer Informationsfunktion dabei bevorzugt behandelt. Wenden Sie sich bitte generell an presse@hochbahn.de

  

Sie möchten in unseren Anlagen oder in Bus und U-Bahn Fotos machen, ein Video oder einen Film drehen? Sehr gerne. Füllen Sie dazu bitte den Antrag für Drehgenehmigungen aus und schicken Sie ihn – per Post oder per E-Mail – zusammen mit einem Drehbuchauszug oder Storyboard an die Pressestelle der HOCHBAHN. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte beachten Sie, dass wir in der Regel mindestens 14 Tage Vorlauf benötigen, um Ihr Anliegen mit unserem Betrieb zu prüfen und zu organisieren.  

  

Private und kommerzielle Anfragen zu Genehmigungen für Film- und Fotoaufnahmen bearbeiten wir werktäglich in der Zeit von 9 bis 13 Uhr. 

  

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung: 

Foto- und Drehgenehmigungen 

Hamburger Hochbahn AG Pressestelle 

Steinstraße 20, 20095 Hamburg 

Telefon: 040/32 88-45 96 

Email: presse@hochbahn.de 


Matilde dos Santos 

Tel.: 040/32 88-45 96 

presse@hochbahn.de