Voll ausgebildet in Teilzeit

Ausbildung bei der HOCHBAHN

 

Kleine Kinder, pflegebedürftige Angehörige, eine Behinderung – Gründe, die eine Ausbildung in Vollzeit häufig nicht möglich machen. Unser Antrieb ist es auch, dass Beruf und Familie für Sie keine Achterbahnfahrt bedeuten, sondern bestmöglich gemeinsam auf Spur sind. Die Lösung: eine Ausbildung in Teilzeit bei der HOCHBAHN. So können zum Beispiel junge Mütter und Väter Berufsausbildung und Kinder unter einen Hut bringen. Die HOCHBAHN bietet aktuell drei Ausbildungsberufe in Teilzeit an: 

 

Ihre Aufgaben

Die Hauptaufgabe unserer Elektronikerinnen und Elektroniker für Betriebstechnik: Energie fließen lassen. Sie sind zuständig für die Energieversorgung, den Betrieb und die Instandhaltung von elektrischen Anlagen in U-Bahnen, an Haltestellen, in Werkstätten und Gebäuden der HOCHBAHN.

  • Verlegung und Reparatur von Energie- und Versorgungsleitungen (u.a. Steckdosen, Schaltern, Sicherungen)
  • Montage und Wartung von Beleuchtungs- und Sicherheitstechnik
  • Bau und Anschluss von Verteilerkästen
  • Behebung von Störungen an elektrischen Anlagen
  • Installation, Wartung und Instandhaltung der Weichenheizungen
  • Erstellung von Entwürfen für Änderungen bei Neu- und Umbauten von Energieanlagen

 

Ihr Profil

  • Ein guter Mittlerer Schulabschluss
  • Begeisterung für Elektronik und Technik
  • Ausgeprägtes handwerkliches Geschick
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

 

Dauer der Ausbildung

  • 3,5 Jahre

 

Überbetriebliche Ausbildungsorte

  • Berufsschule: BS22 - Staatliche Gewerbeschule Energietechnik, 1. Unterrichtsstunde: Start um 8 Uhr
  • Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ), Start um 7 Uhr
  • Blockunterricht

 

Startklar? Dann jetzt die aktuellen Stellenangebote prüfen und bewerben. Sollte der gewünschte Ausbildungsplatz bereits vergeben sein, dann einfach Vivien Arens (040 3288-2603) ansprechen und Informationen über den nächsten Start erhalten!

Ihre Aufgaben

Immer dann, wenn Mechanik und Elektronik aufeinandertreffen, braucht man jemanden, der den Überblick behält – unsere Mechatronikerinnen und Mechatroniker! Ob Maschinenbau, Elektrotechnik oder Mikrocomputersysteme: Sie sind Fehlersucher auf höchstem Niveau. Kein Wunder, dass sie bei der U-Bahn sehr begehrt sind.

  • Wartung von U-Bahn-Motoren, -Bremsen und -Türen
  • Durchführung der Fristenwartung unserer U-Bahn-Fahrzeuge
  • Wartung und Instandhaltung von Bauelementen und Baugruppen der U-Bahn
  • Verlegung und Verdrahtung von elektrischen Leitungen in den U-Bahn-Fahrzeugen
  • Drehen und Fräsen von Werkstücken
  • Erstellung, Prüfung und Programmierung von Steuerungen
  • Arbeit mit speziellen Diagnose- und Messgeräten

 

Ihr Profil

  • Ein guter Mittlerer Schulabschluss
  • Interesse an Elektronik und Technik
  • Begeisterung für Maschinen und ausgeprägtes handwerkliches Geschick
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement

 

Dauer der Ausbildung

  • 3,5 Jahre

 

Überbetriebliche Ausbildungsorte

  • Berufsschule: BS19 - Berufliche Schule Farmsen, 1. Unterrichtsstunde: Start um 8 Uhr
  • Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ), Start um 7 Uhr
  • Blockunterricht

 

Startklar? Dann jetzt die aktuellen Stellenangebote prüfen und bewerben. Sollte der gewünschte Ausbildungsplatz bereits vergeben sein, dann einfach Vivien Arens (040 3288-2603) ansprechen und Informationen über den nächsten Start erhalten!

Ihre Aufgaben

Rund 2,4 Millionen Kunden sind täglich im HVV unterwegs und erwarten bei Fragen oder Problemen schnelle Hilfe und persönlichen Rat. Weil jeder Tag einfach anders läuft und Fahrgäste mehr als Daten sind, fordert dieser Job Herz und Verstand. Eine spannende Aufgabe, in Hamburgs wohl meistgefragtem Kundenservice zu arbeiten.

  • Beratung unserer Fahrgäste via Telefon, E-Mail oder im persönlichen Kontakt in den HVV-Servicestellen
  • Verkauf unserer Produkte in den HVV-Servicestellen sowie Unterstützung bei Promotions und Einsätzen des HVV-Infomobils
  • Mitarbeit an verschiedenen Vertriebsprojekten
  • Mitwirkung bei der Betreuung externer Vertriebspartner
  • Unterstützung bei der Organisation von Dienstplänen


Ihr Profil

  • Ein guter Hauptschulabschluss oder Mittlerer Schulabschluss
  • Freude an der Arbeit mit Menschen
  • Hohes Maß an Serviceorientierung und Zuverlässigkeit

 

Dauer der Ausbildung

  • 3 Jahre

 

Überbetriebliche Ausbildungsorte

  • Berufsschule: BS17 - Berufliche Schule für Medien und Kommunikation, 1. Unterrichtsstunde: Start um 7:45 Uhr
  • Berufsschule an zwei Tagen in der Woche

 

Startklar? Dann jetzt die aktuellen Stellenangebote prüfen und bewerben. Sollte der gewünschte Ausbildungsplatz bereits vergeben sein, dann einfach Vivien Arens (040 3288-2603) ansprechen und Informationen über den nächsten Start erhalten!

 

Berufsschule und Arbeitsort der Teilzeitausbildungen sind in Hamburg. Und der spätere Arbeitsplatz auch: Denn wer die Ausbildung bei der HOCHBAHN erfolgreich absolviert, hat große Chancen übernommen zu werden.  

 

© Hamburger Hochbahn AG 2020

Und so funktioniert die Teilzeitausbildung: 

  • Reduzierte Arbeitszeit: 30 Stunden pro Woche
  • Berufsschule: Je nach Ausbildungsberuf regelmäßig an mehreren Tagen pro Woche oder in Blöcken 
  • In 3 bis 4 Jahren zum Abschluss – mit sehr guten Übernahmechancen bei der HOCHBAHN 

 

Übrigens: Unser Einsatz für familienbewusste Arbeitsmodelle ist mit dem Zertifikat der berufundfamilie Service GmbH für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Alle drei Jahre stellen wir uns einem umfassenden Audit, um mit Blick von außen zu sehen, wo wir stehen.